Fandom

Elder Scrolls Wiki

36 Lehren des Vivec: Lektion Sieben

9.641Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

36 Lehren des Vivec: Lektion Sieben ist ein Lehrbuch in The Elder Scrolls III: Morrowind.

Fundorte Bearbeiten

Inhalt Bearbeiten

Die Sechsunddreißig Lehren des Vivec: Lektion Sieben


Als der Wagen von Nerevar nun auf die Hauptstadt von Veloth, später Almalexia, zusteuerte, kam großes Gepolter aus dem Reich des Vergessens. Ein Herzog unter Schurken ging in das Haus des Chaos, und verweilte vor jeder Schriftentür, um seinen Respekt zu zollen, bis er schließlich auf den Haushofmeister von Mehrunes Dagon traf.


Der Schurkenherzog sagte: Ich wurde beschworen von Fürst Dagon, Herr über die fauligen Gewässer und Feuer, und ich bringe die Fahnen meiner sieben Legionen.


Der Haushofmeister, dessen Kopf eine Blase fauligen Wassers und Feuers war, verbeugte sich tief, so dass sein Kopf den des Schurkenherzogs einschloss.


Er sah die erste Fahne, die eine Legion furchterregender Krieger befehligte, die mindestens zwei Mal sterben konnten.


Er sah die zweite Fahne, die eine Legion geflügelter Stiere befehligte, und der Kaiser der Farben ritt auf jedem einzelnen.


Er sah die dritte Fahne, die eine Legion umgestülpter Gorgos befehligte, große Schlangen, deren Schuppen aus den Gesichtern von Männern bestanden.


Er sah die vierte Fahne, die eine Legion betrügerischer Liebender befehligte.


Er sah die fünfte Fahne, die eine Legion hüpfender Wunden befehligte, die nur darauf warteten, ein Opfer anzuspringen.


Er sah die sechste Fahne, die eine Legion beschnittener Planeten befehligte.


Er sah die siebte Fahne, die eine Legion gepanzerter Siegesmärsche befehligte.


Worauf der Haushofmeister sagte: Fürst Kh-Utta, obwohl Eure Legionen mächtig sind, reichen sie doch nicht aus, Nerevar oder den Tribunenweg zu zerstören. Schaut Euch den Hortator an, und seht, welche Weisheit er seiner Gemahlin entgegenbringt.


Und sie schauten in die Mittelwelt und sahen:


   Verdunstend in einer Donnerschar 
   Aus rotem Krieg und Chitinmännern, 
   Wo Bestimmungen 
   Ihn von unseren Wegen abbringen 
   Die Hitze, die wir haben wollten 
   Und beten, dass sie sich noch daran erinnern, 
   Wo Bestimmungen 
   Die Entfernung bekleiden, 
   Froh im goldenen Osten, dass wir es nun sahen, 
   Statt Krieg und Wiederaufbau 
   Des vergessenen Bruchs 
   Ein Fluch auf dem Hortator 
   'Und zwei weitere auf seinen Händen


Und der Schurkenherzog sah die Handflächen des Hortators, auf die das Ei diese Worte der Macht geschrieben hatte:


   GHARTOK PADHOMÉ GHARTOK PADHOMÉ.


Das Ende aller Worte ist ALMSIVI.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki