Fandom

Elder Scrolls Wiki

Alchemistische Formelsammlung

9.641Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Alchemistische Formelsammlung ist ein Buch in The Elder Scrolls III: Morrowind.

FundorteBearbeiten

Inhalt Bearbeiten

Alchemistische Formelsammlung


Rezepte für den Heiler

Heiler sollten die Rezepte für die folgenden landläufigen Tränke kennen. Glücklicherweise sind die Zutaten in den meisten Fällen weit verbreitet und günstig zu bekommen.

Um die Lebensenergie der Kranken und Verwundeten wiederherzustellen, mische man zu gleichen Teilen zwei oder mehr der folgenden günstigen und weit verbreiteten Zutaten: Sumpfblumen, Dochtweizen, Korkwurzel und Salzreis. Sumpfblumen sind eines der Hauptprodukte der Ascadia-Inseln, wachsen aber auch wild in den Weidenländern und an der Azuraküste. Dochtweizen ist ein wildes aschländisches Getreide, das in den Weidenländern wächst. Korkwurzel gedeiht am besten auf den Ascadia-Inseln. Der größte Teil des Salzreises stammt aus dem südöstlichen Morrowind. Es gibt jedoch auch einige neuere, florierende Höfe und Plantagen auf den Ascadia-Inseln. Salzreis wächst gelegentlich auch wild in den Weidenländern und an der Azuraküste.

Gegen Erschöpfung nach großen Anstrengungen mische man zwei oder mehr der folgenden Zutaten: Krabbenfleisch, Brot, kleine Kwama-Eier und Hustengras. Krabbenfleisch kommt von der Schlammkrabbe, die an jeder Küste leicht zu finden ist. Brot wird in Morrowind für gewöhnlich aus Salzreis-Mehl gebacken. Kwama-Eier werden in Eierminen abgebaut und in ganz Morrowind verkauft. Die kleineren Eier verfügen noch über Eigenschaften, die im weiteren Reifeprozess verloren gehen. Hustengras ist ein zäher Busch aus dem bergigen Hochland von der Westspalte.

Um gewöhnliche Krankheiten zu heilen, mische man die folgenden Zutaten: Grabesstaub und Grüne Flechte. Grabesstaub ist ein geistaffiner Staub aus Gebeinen, die in geweihtem Boden begraben wurden. Grüne Flechte ist eine primitive und robuste Pflanze, die auf den Ascadia-Inseln und an der Azuraküste wächst.

Um die Magie zum Zaubern wiederherzustellen, mische man Cohmbeeren und Frostsalze. Cohmbeeren sind bittere Beeren, die zur Herstellung von Wein verwendet werden und hauptsächlich auf den Ascadia-Inseln wachsen. Frostsalze sind selten und kostbar. Diese kristallinen Verbindungen sind der Niederschlag aus gelöstem, elementarem Frost. Solcherart Rückstände können aus den Überbleibseln von Eis-Atronachen gewonnen werden, die von der Ebene der Sterblichen verbannt wurden.

Rezepte für den Reisenden Die folgenden preisgünstigen Rezepte sind besonders für Pilger und Reisende von Nutzen:

Für den magischen Feder-Effekt, mit dem sich die Ermüdungserscheinungen vom Tragen des Reisegepäcks reduzieren lassen, braucht man Heidekraut und Skattel. Heidekraut ist ein niedrig wachsender, immergrüner Strauch von den Ascadia-Inseln, der besonders durch seine kleinen, rosa- bis lilafarbenen Blüten auffällt. Skattel, das beliebteste Gericht in Vvardenfell, wird aus dem Fleisch einheimischer Käfer hergestellt und ähnelt Käse.

Der Levitationstrank ermöglicht das Fliegen und kann aus zweien der folgenden Zutaten hergestellt werden: Tramawurzel, Läuferfedern und Codablumen. Die dicke, bittere Wurzel des Tramastrauchs wächst in den Regionen des Aschlands, des Roten Bergs und Molag Amurs. Läuferfedern werden toten Klippenläufern ausgerupft. Codablumen werden von den primitiven Schleppschwanz-Pflanzen der Bitterküste gesammelt.

Die Fähigkeit der Wasseratmung ist besonders für Reisende nützlich. Man erhält sie, indem man zwei oder mehr der folgenden Zutaten mischt: Leuchtendes Russula, Häckselblatt und Kwama-Sekret. Leuchtendes Russula ist ein gedrungener, braun-grün gesprenkelter Schirmpilz aus der Gegend der Bitterküste. Häckselblatt ist das Blatt einer Fettpflanze aus den Weidenländern, das wegen seines Geschmacks und seiner stärkenden Kraft geschätzt wird. Kwama-Sekret ist eine zähe, wächserne Masse, die aus Beuteln in den Mäulern von Kwamas stammt.

Rezepte für den Abenteurer Für die Tränke, die Abenteurer am meisten schätzen, braucht man seltenere und etwas kostspieligere Zutaten. Es gibt allerdings Ausnahmen, wie z. B. das einfache und erschwingliche Rezept für den Feuerschild. Aber in den häufigsten Fällen braucht 

man für die Tränke mindestens eine Zutat, für die ein hoher Preis in Geld oder Blut bezahlt werden muss.

Feuerschild-Tränke werden aus einer Mischung von Cohmbeeren und Kreckenseife hergestellt. Cohmbeeren sind bittere Beeren von den Ascadia-Inseln. Kreckenseife ist eine wächserne Substanz aus unreifen, empfindungsunfähigen Kreckenrassen. Kreckenseife ist preisgünstig, wird aber von Trankmischern und Alchemisten nur selten geführt und kann auch nicht vor Ort gewonnen werden.

Abenteurer können ihre Kraft mit einem Trank aus Aschekartoffeln und Dreugh-Wachs verstärken. Aschekartoffeln sind ein auf den Ascadia-Inseln heimisches, zähes Knollengemüse. Dreugh-Wachs ist eine zähe, wächserne Substanz, die aus Dreugh-Muscheln herausgeschabt wird. Die Dreugh sind mächtige Wasserlebewesen - die Suche nach ihren Verstecken und die Jagd auf sie sind gefährliche Angelegenheiten.

Unsichtbarkeit, einer der am meisten geschätzten Effekte magischer Tränke, kann nur aus einer Mischung von zerstoßenen Diamant und Bittergrünblüten hergestellt werden. Bittergrün ist eine rote, Blüten tragende Pflanze aus der Gegend um den Roten Berg. Diamanten sind dagegen sehr teuer und selten und müssen gemeinhin gut sortieren Alchemisten abgekauft werden.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki