FANDOM


Siehe auch: Alessia
Quotebg.png
„Mein Name ist Alessia Ottus, und ich möchte über die Neun Göttlichen sprechen.“
— Alessia Ottus[Teil]

Alessia Ottus

Alessia Ottus ist eine Kaiserliche in The Elder Scrolls IV: Oblivion, die für ihre Buchserie bekannt ist, die einem Tipps zu jeder Stadt in Cyrodiil gibt.

Sie besitzt ein großes Haus im Elfengarten-Bezirk der Kaiserstadt, wo sie mit ihrem Mann Hastrel Ottus und ihrer Tochter Ida Ottus lebt. Sie ist den unmenschlichen Rassen in Tamriel sehr intolerant gegenüber, ihr größter Hass gilt aber den Khajiit, Argoniern und Orks.

Auch ist sie stark dafür, dass man Nicht-Menschen das Betteln, Kämpfen in der Arena, Handeln und Schiffe fahren verbieten sollte. Weiterhin gefällt ihr die Magiergilde gar nicht, Magie kann sie insgesamt nicht leiden. Obwohl sich ihre Bücher bei der eher unteren Schicht der Bewohner in Cyrodiil gut verkaufen, ist die höhere Schicht, die einen weltfreundlicheren Blick auf Tamriel hat, nicht sehr begeistert von ihren Werken.

Sie ist sehr religiös und verbringt die meiste Zeit damit, im Tempel des Einen in der Kaiserstadt zu den Neun zu beten. Außerdem hat sie wahrscheinlich Verwandte oder Freunde in Skingrad, da sie die Stadt häufig besucht.

WerkeBearbeiten

Es gibt keinen Leitfaden für Kvatch. Dies könnte daran liegen, dass sie keine Gelegenheit hatte, vor der Oblivion-Krise dorthin zu reisen, oder dass sie ihre Buchreihe erst nach der Oblivion-Krise begann.