FANDOM


Das Banditentagebuch ist ein Tagebuch in The Elder Scrolls V: Skyrim

Fundorte Bearbeiten

  1. Festung Neugrad
  2. Orotheim

Inhalt Bearbeiten

Banditentagebuch #1 Bearbeiten

Endlich haben wir mal Glück. Da der Fahle Pass geschlossen ist und Helgen dem Erdboden gleichgemacht wurde, waren die letzten Soldaten oben in Festung Neugrad leichte Ziele. Wir können es sicher ausplündern und verschwinden, bevor der Jarl Zeit hat, darauf zu reagieren.

Habe endlich die Schlüssel zur alten Bibliothek der Festung gefunden. Ich habe Brandish hinuntergeschickt, um alles zu durchsuchen. Normalerweise würde ich keine Zeit darauf verschwenden, aber ich habe gehört, dass die Zauberer im Norden gutes Geld für alles zahlen würden, was mit Magie zu tun hat. Im Moment nehmen wir mit, was wir kriegen können. In den alten Kellern gibt es jede Menge vergammeltes Essen, aber sonst nicht viel, was sich mitzunehmen lohnt.

Banditentagebuch #2 Bearbeiten

Verdammte Riesen. Ein einziges Mammut würde uns einen ganzen Monat lang satt machen, aber sie scheuchen sie herum wie preisgekröntes Zuchtvieh und lassen sie nicht aus den Augen. Wie haben diese Gegend leer gejagt. Wenn wir nicht bald etwas erlegen können, müssen wir unser Lager anderswo aufschlagen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.