Fandom

Elder Scrolls Wiki

Berührung des Himmels (Quest)

9.642Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare7 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Berührung des Himmels ist eine Hauptquest in The Elder Scrolls V: Dawnguard

Hintergrund Bearbeiten

Nachdem ich die Lichtsäule in der Lichtung der Ahnen betreten hatte, konnte ich die Schriftrolle der Alten lesen. Ich hatte eine schier unglaubliche Vision, in der ich eine Höhle am Westrand von Himmelsrand sah. Es scheint sich dabei um das Versteck von Auriels Bogen zu handeln. Wenn ich Harkon davon abhalten will, die Tyrannei der Sonne zu vollenden, sollte ich mich schleunigst dorthin begeben.

Komplettlösung Bearbeiten



Achtung Spoiler! Der folgende Abschnitt könnte wesentliche Handlungselemente vorwegnehmen!



Man reist also zu der Schwarzfallhöhle. Nach einigen Hindernissen gelangt man zum Ritter-Paladin Gelebor, einem Schneeelfen. Dieser erklärt einem, dass man Erzkurator Vyrthur, seinen Bruder, töten muss, um Auriels Bogen zu erhalten. Zu diesem gelangt man aber nur, wenn man den Wasserkrug des Initianten an jedem der Schreine aufgefüllt hat. Den Krug überreicht einem Gelebor, dann muss man schon los. Unterwegs trifft man höchstwahrscheinlich auf einen großen, vereisten See, aus welchem Voslaarum und Naaslaarum hervorschießen.

War man bei jedem Schrein, leert man das Wasser des Krugs bei dem vorhergesehenen Becken aus und betritt das Allerheiligste. Hier wird empfohlen, erst den rechten Weg zu wählen, da man dort auf einen Eisriesen trifft und man hier nur einmal hingelangt. Nach einem kurzen Fußmarsch findet man auch schon Vyrthur auf einem Thron sitzend vor. Nach einem Kampf gegen erfrorene Falmer und einem uralten Eis-Atronachen folgt man Vyrthur auf die obere Plattform. 

Hier erfährt man die Wahrheit: Vyrthr ist ein Vampir. Serana ist fassungslos, da Auriel ihn eigentlich davor schützen sollte. Vyrthur erwidert nur, dass dieser sich von ihm abgewandt hat, als er einen seiner eigenen Initianten infizierte. Nun will er sich an diesem Gott rächen. Er konnte ihn zwar nicht töten, aber seinen Einfluss auf diese Welt blockieren. Deshalb erschuf er selbst die Prophezeiung, in der es heißt, dass man Auriels Bogen und das Blut einer Tochter von Kalthafen benötigt, um die Tyrannei der Sonne zu beenden. Er wollte, dass jemand mit Seranas Blut zu ihm kommt, da er das Blut benötigte. 

Nun muss man gegen Vyrthur kämpfen. Ist er besiegt öffnet sich ein Schrein und Gelebor kommt draus hervor. Nach alldem, was man für ihn und den "Betrogenen" getan hat, schenkt er einem den Bogen. Außerdem ist er hocherfreut darüber zu hören, dass die Betrogenen vielleicht wieder normal werden.


Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki