FANDOM


Der Bienenstich ist die einzige Taverne in der Stadt Rifton in The Elder Scrolls V: Skyrim. Sie wird von Keerava und ihrem Gatten Talen-Jei geführt.

CharaktereBearbeiten

InteraktionenBearbeiten

Reine GlückssacheBearbeiten

Brynjolf, ein Mitglied der Diebesgilde, spricht das Drachenblut entweder im Bienenstich oder auf dem Marktplatz an und trägt ihm auf, Madesis Ring zu stehlen und ihn Brand-Shei unterzujubeln.

Geschäftliche AngelegenheitenBearbeiten

In der zweiten Diebesgilden-Quest muss der Spieler für Brynjolf Schulden bei Keerava eintreiben, indem man sie in einer Schlägerei besiegt oder ihr damit droht, ihrer Familie in Morrowind einen Besuch abzustatten. Anschließend wird man von Talen-Jei öfters mit der Frage begrüßt, wie man es wagen könne, sich im Bienenstich noch blicken zu lassen.

Versprochen ist versprochenBearbeiten

Louis Letrush bittet das Drachenblut, eine Nachricht zu Sibbi Schwarz-Dorn zu bringen, um letztendlich an das Pferd Frost zu gelangen.

TriviaBearbeiten

  • Betritt man zuerst die Schenke, führt Keerava eine Diskussion mit Maramal über die Verderblichkeit der Menschen und die Zügellosigkeit der Gäste. Dies kann Talen-Jei nicht leugnen, verbietet ihm allerdings, weiterhin hier seine Predigten zu halten und beide beenden ihr Gespräch. Anschließend ist er nur noch im Tempel von Mara zu finden.
  • Der Bienenstich ist die einzige Taverne in den großen Städten Himmelsrands ohne einen Barden.

BilderBearbeiten