FANDOM


Siehe auch: Alebrunn

Bockbierquell ist ein Dorf in The Elder Scrolls IV: Oblivion.

LageBearbeiten

Es liegt im Herzland, an der Rotringstraße nördlich der Kaiserstadt.

BeschreibungBearbeiten

Das Dorf besteht aus drei Häusern, eines davon eine Herberge, einem umzäunten Feld und einem Gatter. Sollte man das Dorf zum ersten Mal betreten, könnte man meinen, es wäre verlassen.

Erst wenn man aus heiterem Himmel angesprochen wird, entdeckt man jedoch, dass es durchaus bewohnt ist, allerdings sind die sechs Bewohner, darunter ein Hund, aus noch unbekannten Gründen unsichtbar.

QuestsBearbeiten

Kein Meter SichtBearbeiten

Wenn man sich im Ort aufhält, wird man nach einiger Zeit vom unsichtbaren Diram Serethi, dem Inhaber der Herberge, angesprochen und er erzählt, dass er glaubt, dass der Magier Ancotar für ihre Unsichtbarkeit verantwortlich ist. Er befindet sich in Festung Caractacus.

EinwohnerBearbeiten

Name Geschlecht Volk Beschreibung
Adosi Serethi Weiblich Dunmer
Diram Serethi Männlich Dunmer Besitzer der Herberge
Sakeepa Männlich Argonier Hirte
Shagol gro-Bumph Männlich Orsimer Feldarbeiter
Urnsi Serethi Weiblich Dunmer

GebäudeBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.