FANDOM


Brunwulf Freiwinter ist ein männlicher Nord in The Elder Scrolls V: Skyrim und lebt in Windhelm. Er hat im Großen Krieg gegen den Aldmeri-Bund gekämpft, und viele sagen, dass er deswegen ein Kriegsheld ist.

Brunwulf ist dafür bekannt, dass er sich speziell für die Dunmer und Argonier einsetzt. Er vergibt manchmal eine Nebenquest, bei der der Spieler einen Banditenanführer töten soll, da Ulfric Sturmmantel sich nicht darum kümmert, solange kein Nord getötet wird. Von der ,,Himmelsrand für die Nord" Politik von Ulfric hält er nichts. Er plant auch, den Grauen Bezirk von Windhelm wieder lebenswerter zu machen, was im Spiel jedoch nie passiert.

Wenn die Kaiserlichen Windhelm erobern, wird er der neue Jarl. Jedoch ist er der einzige Jarl im Spiel ohne einen Huscarl. Zudem verrät er, dass er eigentlich nie Jarl sein wollte, aber er so immerhin den Leuten wirklich helfen kann.

Quest Bearbeiten

Er bietet, bevor er Jarl wird, eine Quest an. Man muss in Messerkamm den Banditenanführer töten.

Als Belohnung gibt es Geld und er erhöht den Rang in Schwere Rüstung um 1.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki