FANDOM


Die Chaurusjäger sind insektenähnliche Geschöpfe in The Elder Scrolls V: Dawnguard, die von den Falmer domestiziert worden sind und zum Teil auch im Kampf eingesetzt werden.

BeschreibungBearbeiten

Sie sind eine Weiterentwicklung der Chauri und brechen einige Tage nach deren Tod aus der leblosen Hülle. Sie produzieren energisch ein starkes saures Gift, das sich durch die meisten Rüstungen ziemlich schnell hindurch ätzt. Sie können an der Wand hängen und haben große Mengen der Gesundheit.

Chauri werden oft in der Gesellschaft von Falmer, die sie für ihr Chitin züchten, gefunden. Chaurusjäger erscheinen, nachdem das Dawnguard-DLC installiert ist.

GegenständeBearbeiten

TriviaBearbeiten

  • Die Falmer stellen aus Chaurus-Material ihre Rüstungen und Waffen her. Zum Verbessern dieser speziellen Ausrüstung braucht der Spieler Chauruschitin, welches man getöteten ChaurusChauri entnehmen kann.
  • Chauri können die Krankheit Rüttelfieber übertragen, wodurch die Ausdauer des Spielers um 25% langsamer regeneriert wird.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.