FANDOM


Die Chimer waren die Vorfahren der Dunmer und lebten auch in Morrowind. Die Chimer wiederum stammen von den Aldmer ab.

KulturBearbeiten

Die Chimer hatten sich in Morrowind vorerst als nomadisch lebende Viehzüchter verbreitet. Durch Überfälle der Nord wurden sie allerdings langsam gezwungen, sich zu größeren Gemeinschaften zusammenzuschließen. Dadurch entstanden die ersten großen Häuser Indoril, Redoran, Dres, Hlaalu, Telvanni, und Dagoth. Die Chimer verehrten die Daedra als Götter, aber die Dwemer taten dies nicht und spotteten über die Rituale der Chimer.

Erst nach dem Sieg über die Dwemer bei der Schlacht am Roten Berg (siehe "Beziehung zu den Dwemern") wurde die Nation Resdayn gegründet, die Jahrtausende bestand, bis Tiber Septim das Land durch Verhandlungen einnahm.

Beziehung zu den DwemernBearbeiten

Almalexia neu

Indoril Almalexia, eine Chimer

Die Chimer führten häufig Krieg gegen die Dwemer, weil sie um ihre eigene Sicherheit und den Machtzuwachs der Dwemer besorgt waren. Die Dwemer und Chimer waren sozusagen Erzfeinde.

Trotzdem verbündeten sie sich, als die Nord plötzlich in die Gebiete des heutigen Morrowind einfielen. Gemeinsam schafften sie es, die Eindringlinge zu vertreiben, wodurch die Könige der Chimer (Nerevar) und der Dwemer (Dumac) einen gegenseitigen Respekt entwickelten. Sie schafften es, einen instabilen Frieden zu schaffen und zu erhalten.

Als Fürst Dagoth Ur vom Haus Dagoth den Chimern berichtete, dass der Großingenieur Kagrenac der Dwemer das Herz von Lorkhan gefunden hatte, brach der Frieden, weil die Dwemer mit dem Herzen einen Sterblichen zu einem Gott machen konnten, was sowohl eine Bedrohung als auch eine Beleidigung für die Chimer und ihre Religion darstellte. Die Chimer schafften es allerdings in der Schlacht des Roten Berges, die Dwemer zu besiegen.

(Angeblich verschwanden alle Dwemer gleichzeitig, als Kagrenac eine Manipulation am Herz von Lorkhan während der Schlacht durchführte. Möglicherweise haben sich die Dwemer nach der Niederlage aber einfach nur aus Morrowind zurückgezogen.

Aufgrund von Arniel Ganes Quest kann aber angenommen werden, dass es tatsächlich stimmt.)

Legende der VerwandlungBearbeiten

Der Legende nach hat Azura die Chimer mit einem Fluch belegt und sie so zu den Dunmer gemacht, weil sie darüber empört war, dass Vivec, Almalexia und Sotha Sil (das sogenannte Tribunal) sich einige Jahre nach dem Sieg über die Dwemer in der Schlacht am Roten Berg mithilfe von Dwemerapperaturen und dem Herz von Lorkhan zu Halbgöttern gemacht hatten.

Literatur und QuellenBearbeiten

Schlacht am Roten Berg (Allgemeine Chronik vom Zeitzeugen und Halbgott Vivec)

Der Krieg des Ersten Rates (Allgemeine Chronik vom kaiserlichen Gelehrten Agrippa Fundilius)

Ahnen und die Dunmer (Glauben und Riten, Es ist wahrscheinlich, dass sich die Chimer und Dunmer in den Riten sehr ähneln)

Kurze Geschichte Morrowinds (Allgemeine Chronik eines Außenstehenden (Jeanette Sitte) und Besiedlung von Vvardenfell)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki