FANDOM


Cynric Endell ist ein Bretone in The Elder Scrolls V: Skyrim.

HintergrundBearbeiten

Cynric, der ein großes Talent im Schlossknacken hat, verdiente sich einst das Geld mit Gefängnisausbrüchen. Er ließ sich einsperren, um im Gefängnis mit jemandem auszubrechen oder jemanden zu töten, wofür er natürlich bezahlt wurde. Er erledigte Aufträge für die Dunkle Bruderschaft und die Diebesgilde, aber wenn etwas schief gelaufen war, war er auf sich allein gestellt.

Der letzte Gefängnisausbruch, den Cynric machte, ging schief, weshalb er drei Jahre lang in einem Gefängnis in Hochfels war. Danach schwor er sich, diese Einkommensart nie wieder in Betracht zu ziehen.

Cynric schloss sich schließlich der Diebesgilde an - nicht der Dunklen Bruderschaft, weil er dachte, dass sein Talent ihm mehr als Dieb helfen würden. Er kannte Delvin Mallory bereits, also fragte er ihn, ob er beitreten dürfe. Seitdem ist er in der Gilde.

TriviaBearbeiten

  • Cynric wird im Hilfegesuch an Cynric erwähnt. Der Schreiber braucht ihn, um einen Gefangenen aus der Cidhna-Mine zu retten.
  • in der englischen Originalversion wird Cynric genau wie Mercer und Mallus Maccius von Stephen Russel vertont, der auch Garret in der Videospielreihe Thief spricht.