FANDOM


Das Geisterschiff von Anvil ist eine Nebenquest in The Elder Scrolls IV: Oblivion.

VorgeschichteBearbeiten

Eine aufgelöste Hochelfin namens Varulae hat fast schon die Hoffnung aufgegeben, jemals wieder ihre Kristallkugel zu sehen. Ihr Schiff wurde von früheren Mannschaftskameraden übernommen, die jedoch ermordet wurden und nun als Geister auf dem Schiff spuken. Diese Geister halten Varulae davon ab, das untere Deck zu erreichen.

KomplettlösungBearbeiten

Man muss sich durch drei Decks voller Geister-Seemänner kämpfen, um an Varulaes Kristallkugel zu kommen. Das Innere des Schiffs ist sehr beschränkt und die engen Räume und Gänge lassen wenig Platz zum Ausweichen.

Wenn der Kampfstil vom Spieler eher Ausweichen ist, kann man die Geister alle an die Oberseite des Schiffes locken, wo man mehr Platz hat, außerdem kommen dann einige Personen, um im Kampf zu helfen.

In einer Truhe findet man ein zufälliges verzaubertes Schmuckstück, 100 IconGold, etwas Skooma und jede Menge Edelsteine. Mit einer hohen Schleichen-Fertigkeit und dem richtigen Verwenden von verschiedenen Zaubersprüchen, kann man durch das ganze Schiff gelangen, ohne von einem Geist entdeckt zu werden.

BelohnungBearbeiten

Nachdem Varulae ihre Kristallkugel zurückerlangt hat, schenkt sie einem einen einzigartigen Säbel namens Rote Welle, der vorher dem Kapitän des Schiffs gehört hat.