FANDOM


Das Grabmal unter dem Berg ist eine Quest in The Elder Scrolls Online.

HintergrundBearbeiten

Quotebg
"Netapatuu und seine Begleiter kamen zu den Föhrgipfelkavernen, um Zwiesprache mit Hakra, einer von Ysgramors Gefährten, zu halten. Dann haben Wurmkultisten angegriffen und sie vertrieben. Die Kultisten dürfen Hakra nicht unter ihre Kontrolle zwingen."
―Questtagebuch

KomplettlösungBearbeiten

Vor den Föhrgipfelkavernen in Rift trifft man auf Netapatuu, der einem davon berichtet, dass der Wurmkult ihn und seine Gefährten, die die Sicherheit des Grabes von Hakra sicherstellen wollten, vertrieben haben.

Er bittet einen, einer der frisch verstorben Leichen in den Kavernen einen Kristallsplitter in den Körper zu rammen, damit Hakra, deren Essenz teilweise im Splitter steckt, ihn übernehmen kann. Hat man einen der Körper so wiederbelebt, erläutert Hakra, dass die Kultisten sie unterwerfen wollen. Man muss drei Begräbnisurnen zerstören, die ihren Geist an die Kavernen binden, damit sie flüchten kann.

Zuerst zerschlägt man die Urnen von Kyne, welche sich in einem Gang befindet, der an die große, quadratische Höhle südlich anschließt, und die von Stuhn, die sich in einer Sackgasse im Süden befindet, die vom Pfad abzweigt. Danach zerstört man die Urne von Shor, welche man auf den höheren Ebenen in der großen Höhle findet. Zerstören kann man die Urnen mit einem Angriff, oder indem man sie aktiviert.

Nachdem man Shors Urne zerstört hat, erscheint eine Vision von Hakra, die sich vor Schmerzen windet und scheinbar dem Wurmkult erlag. Nun muss man sich zu Hakras Grabmal begeben, das man durch den Weg westlich aus der großen Höhle hinaus erreicht. In dem Grab bekämpft man Hakra, die mit einer zweihändigen Axt kämpft. Ist sie bezwungen, teleportiert sie sich aus den Kavernen heraus.

Vor den Kavernen kann man die glückliche, nun befreite Hakra ansprechen, die einem erklärt, der Wurmkult wollte sie Sinmur opfern. Sie bedankt sich und belohnt einen mit Hakras Beinschienen und etwas Gold.