Fandom

Elder Scrolls Wiki

Delphine

9.642Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare10 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Quotebg.png
„Als ich jung war, waren unsere Anführer wie besessen von der Bedrohung durch die Thalmor. Sie glaubten, wenn wir ein Drachenblut finden würden, müssten wir ihn gegen die Thalmor beschützen. Wie sich herausstellte, hatten wir die Thalmor hoffnungslos unterschätzt. Sie haben uns im Großen Krieg vernichtend geschlagen.

Ich gehörte zu den wenigen, die entkommen konnten. Lange Zeit versuchte ich nur am Leben zu bleiben und mich an den Thalmor zu rächen, wann immer ich konnte. Aber dann kehrten die Drachen zurück. Und ich erinnerte mich, dass die Klingen früher Drachentöter waren. Und dass wir geschworen hatten, das Drachenblut, den größten Drachentöter von allen, zu schützen.
―Delphine

Delphine ist eine Bretonin in The Elder Scrolls V: Skyrim.

HintergrundBearbeiten

Sie ist die Besitzerin der Taverne Schlafender Riese in Flusswald und außerdem eines von noch zwei übrigen Mitgliedern der Klingen aus Himmelsrand. Sie ist in den späten Fünfzigern.

Sie hat den Großen Krieg überlebt, und hegt dadurch einen großen Groll gegen die Thalmor. Sie ist auch auf die Graubärte nicht gut zu sprechen, da sie findet, dass es falsch von diesen ist, sich in absolut gar nichts einzumischen und die Macht nicht einzusetzen.

InteraktionenBearbeiten

ÖdsturzhügelgrabBearbeiten

Nachdem das Drachenblut den Drachenstein aus dem Ödsturzhügelgrab geborgen und Farengar Heimlich-Feuer überreicht hat, wird dieser mit Delphine über die alten Nord und wie diese die Drachen besiegten reden. Dort trägt sie ihre Lederrüstung und eine Diebesgildenkapuze. Es ist jedoch nicht möglich, mit ihr zu sprechen.

Das Horn von Jurgen WindruferBearbeiten

Wenn man bei dem Grab von Jurgen Windrufer ankommt, sieht man, dass die Halterung für das Horn leer ist - nur eine rätselhafte Notiz ist vorzufinden, in der "ein Freund" erklärt, dass man sich mit ihm im Schlafenden Riesen treffen soll.

Es stellt sich heraus, dass Delphine dieser Freund ist. Sie gibt dem Spieler das Horn und erklärt ihm, dass sie ein Mitglied der Klingen ist und daher das Gerede über das Drachenblut überprüfen muss.

Eine Klinge im DunkelnBearbeiten

Sie erläutert, dass sie glaubt, dass Drachen wieder zum Leben erwachen - der nächste nahe Kyneshain, wie sie erfahren hat. Um sie zu überzeugen, dass man das Drachenblut ist, hilft man ihr, den Drachen zu töten. Sobald das getan ist, glaubt sie, dass man es ist, da man die Seele des Drachen in sich aufnimmt.

Diplomatische ImmunitätBearbeiten

Delphine meint, dass die Thalmor in Sachen Drachen die heißeste Spur seien. Sie haben ihren Stützpunkt in Himmelsrand in der Thalmorischen Botschaft. Mit Delphines Hilfe schleust man sich dort hinein und findet heraus, dass die Thalmor ebenso ratlos sind.

Eine Ratte in der KlemmeBearbeiten

In der Botschaft hat man erfahren, dass Esbern, ein alter Klingenfreund von Delphine, noch lebt, macht man sich auf Delphines Geheiß gleich auf die Suche. Man findet ihn auch und bringt ihn zum Schlafenden Riesen, wo ein freudiges Wiedersehen entsteht.

Alduins MauerBearbeiten

Durch Esbern erfährt man, dass Alduins Mauer darüber Auskunft geben könnte, wie man Alduin den Weltenfresser tötet. Dieser ist auch der Antagonist und Drahtzieher hinter den wiederbelebten Drachen, wie Esbern Delphine und dem Drachenblut erklärt.

Gemeinsam mit den beiden Klingen geht man nun zur Mauer. Nachdem man erfahren hat, dass man offensichtlich nach einem Drachenschrei her ist, eilt man zu den Graubärten. Währenddessen räumen sich Esbern und Delphine häuslich im Tempel der Himmelszuflucht ein; dem Klingenstützpunkt in Himmelsrand, in welchem man die Mauer entdeckt hat.

Eine unendliche GeschichteBearbeiten

Falls man die Bürgerkrieg-Questreihe noch nicht beendet haben sollte, muss man verhandeln, da sich Jarl Balgruuf der Ältere nur auf den Drachenfang einlässt, wenn vorerst Frieden herrscht, damit er nicht mit einem Einmarsch durch Ulfric Sturmmantel rechnen muss. Bei den Verhandlungen ist auch Delphine dabei, welche jedoch keine besonders große Rolle spielt. Sie streitet sich mit den Graubärten, Esbern beschwichtigt jedoch beide Seiten.

PaarthurnaxBearbeiten

Nachdem man von Esbern den Auftrag bekommen hat, Paarthurnax zu töten, spricht Delphine erst wieder mit dem Drachenblut, wenn dieser tot ist. Sollte man Paarthurnax am Leben lassen, wird sie nicht mehr mit dem Drachenblut interagieren. Aber die Begleiter, die der Dovahkiin ihr bringt, werden weiter zur Verfügung stehen.

Siehe auchBearbeiten

TriviaBearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki