FANDOM


Der Aufstieg des Drachen ist eine Hauptquest in The Elder Scrolls V: Skyrim.

HintergrundBearbeiten

Ein Drache wurde bei einem Wachturm nahe Weißlauf entdeckt. Jarl Balgruuf der Ältere schickt einen zusammen mit Irileth und einigen Truppen dorthin.

KomplettlösungBearbeiten

Drache gesichtetBearbeiten

Man spricht mit dem Jarl über die Belohnung, bis eine Wache herbeieilt und berichtet, dass vor der Stadt ein Drache gesichtet wurde. Balgruuf ist noch skeptisch, schickt aber dennoch Irileth und einige Wachen los, die man unterstützen soll.

MirmulnirBearbeiten

Man folgt Irileth zum Wachturm in Begleitung einiger Wachen. Dort angekommen findet man den Wachturm vom Drachen halb zerstört vor. Ein Überlebender sagt, dass der Drache weggeflogen sei, aber dass er bald wiederkomme.

Sobald der Drache, Mirmulnir, zurückkommt, muss man ihn töten. Hierfür kann man auf den Turm steigen und ihn mit Pfeil und Bogen bekämpfen, da er oft losfliegt. Auch bietet das Innere Schutz gegen seine Schreie. Sobald er stirbt, absorbiert man seine Seele und nur ein Skelett bleibt zurück. Die überlebenden Wachen diskutieren über den Mythos des Drachenbluts, danach weist Irileth einen an, nach Weißlauf zurückzukehren.

Betritt man die Stadt, vernimmt man einen Schrei aus weiter Ferne: „Dovahkiin“. Man trifft sich mit Balgruuf und berichtet, den Drachen erlegt und seine Seele absorbiert zu haben, was die Wachen als Akt eines Drachenbluts erkennen. Der Jarl belohnt einen mit dem Titel des Thane von Weißlauf und erklärt, dass an den alten Legenden scheinbar etwas dran zu sein scheint. Auch er hat den Schrei der Graubärte vernommen und entsendet einen nach Hoch-Hrothgar, um mit den Meistern der Stimme zu sprechen.

TriviaBearbeiten

  • Nach dieser Quest erscheinen die Drachen frei im Spiel.
  • Nachdem man den Drachen getötet hat, kann man nicht mehr von der Karte aus zur Drachenfeste, sondern nur bis Weißlauf reisen, bis die Quest beendet ist.
  • Reist man von der Karte aus nach Weißlauf, anstatt hin zu laufen, ertönt der Ruf der Graubärte, je nachdem, wie schnell man Richtung Drachenfeste läuft bzw. rennt, auf Höhe des Güldengrünbaumes.