Fandom

Elder Scrolls Wiki

Der Kodex des wahren Ehrenmannes

9.641Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Kodex des wahren Ehrenmannes ist ein Buch in The Elder Scrolls V: Dragonborn und The Elder Scrolls III: Morrowind.

Fundorte Bearbeiten

Dragonborn Bearbeiten

Morrowind Bearbeiten

Inhalt Bearbeiten


Der Kodex des wahren Ehrenmannes

von
Serjo Atyhn Sarethi



D.pngie ehrwürdigen Krieger des Fürstenhauses Redoran sind von Geburt an die Verteidiger Morrowinds. Um ein Edelmann des Hauses Redoran zu sein, reicht es nicht aus, ein großer Krieger zu sein. Man muss den dreieinigen Tugenden der Pflicht, Ernsthaftigkeit und Frömmigkeit folgen.

Ein Redoran ist zuallererst dem Tribunalstempel, dann dem Fürstenhaus Redoran und zuletzt seiner Familie und seinem Clan verpflichtet. In der Schlacht am Roten Berg starben die Krieger des Hauses Redoran tapfer bei ihrer Pflichterfüllung für das Tribunal. Wenn er das Haus Redoran vor den Machenschaften der telvannischen Zauberer und den Lügen der unzuverlässigen Hlaalu beschützt, zeigt der wahre Edelmann Pflichtbewusstsein gegenüber dem Hause Redoran. Wenn er den Richtlinien des Tempels in Sachen Barmherzigkeit und Großzügigkeit folgt, zeigt er sein Pflichtbewusstsein gegenüber seiner Familie und seinem Clan.

Ein redoranischer Edelmann muss die Tugend der Ernsthaftigkeit kennen. Es ist nicht die Art der Redoran, über ernste Dinge zu lachen, denn dies zeugt von mangelndem Respekt. Es ist nicht die Art der Redoran, Gerüchte in Umlauf zu bringen, denn sie bewirken und verbreiten Zwietracht.

Ein redoran muss die Aedra und Daedra ehren, unsere Schöpfer und Vorfahren. Denn ohne das Göttliche hätten wir nicht die Möglichkeit zu dienen. Und ohne göttliches Gesetz könnten wir das Richtige nicht vom Falschen unterscheiden. Und ohne Dankbarkeit für diese Dinge würden wir unsere Position und unseren Sinn und Zweck vergessen.

Das Fürstenhaus Redoran rühmt alle Kriegsfertigkeiten. Nicht, weil wir glauben, dass der Krieg an sich gut oder ehrenhaft wäre, sondern weil dieses Wissen zur Pflichterfüllung unverzichbar ist. Der Krieger des Hauses Redoran kämpft mit Langschwert und Schild oder mit einem Speer. Ein Edelmann des Hauses Redoran muss außerdem lernen, einen Bogen zu gebrauchen und athletisch genug sein, um lange Märsche zum Schlachtfeld zu überstehen. Je nach Rang und Strategie trägt ein Redoran eine schwere oder mittelschwere Rüstung. Von einem Edelmann des Hauses Redoran wird erwartet, dass er seine Rüstung pflegen und reparieren kann.

Diejenigen, die als Mitglieder des Fürstenhauses Redoran geboren wurden, haben ihre Fähigkeiten und Tugenden von Familie und Clan gelernt. Diejenigen, die dem Hause Redoran als Gefolgsleute beitreten wollen, müssen einem Prüfer in der redoranischen Ratshalle beweisen, dass ihre Fähigkeiten den Anforderungen des Hauses Redoran genügen.

Ganz gleich, ob sie vom Blute des Hauses Redoran oder durch einen Schwur aufgenommen wurden, müssen diejenigen, die in den Rängen des Hauses aufsteigen wollen, ihre Tugenden durch Dienst und Gehorsam unter Beweis stellen. Und erst, wenn sie alle Fertigkeiten und Tugenden gemeistert haben, können sie sich wirklich als Edelleute des Fürstenhauses Redoran bezeichnen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki