FANDOM


Quotebg
„Ich bin sowohl die Vergangenheit als auch die Zukunft. Ich bin die Verzweiflung und die Hoffnung. Das Gespenst, das wir weben, besteht aus vielen kleinen Fäden. Ihr könnt nicht darauf hoffen, seine Muster in ihrer Gänze zu erkennen. Noch nicht.“
―Varen

Varen Aquilarios, anfangs auch bekannt als Der Prophet, ist ein kaiserlicher Beschwörer und der ehemalige Kaiser von Tamriel in The Elder Scrolls Online.

GeschichteBearbeiten



Achtung Spoiler! Der folgende Abschnitt könnte wesentliche Handlungselemente vorwegnehmen!



In KalthafenBearbeiten

Varen in der Zuflucht

Varen in der Zuflucht

Während des Seelenbruches im Jahre 2 Ära 579 wurde Varen durch einen Hinterhalt von Mannimarco Blind und als Kaiser ersetzt. Kurz darauf wurden er und Lyris Titanenkind nach Kalthafen gebracht wo er vom Spieler, dem Entseelten, bei der Flucht unterstützt wurde. Lyris blieb jedoch zurück. Nach der Flucht richtete sich Varen in der nähe einer Hauptstadt der Fraktionen eine Zuflucht ein. Dort versuchte er herauszufinden wo sich Lyris in Kalthafen befindet. Dies gelang ihm auch. Während seinem Aufenthalt in Kalthafen gelang es Varen einen Teil seines Geistes in Molag Bal zu integrieren. So gelang es ihm den Daedrafürsten abzulenken während der Entseelte Lyris fand und rettete.

Rettung Abnur TharnsBearbeiten

Während der Flucht erfuhren Lyris und der Entseelte das auch der gute Freund von Lyris, ein Mann namens Sai Sahan in Kalthafen gefangen gehalten wurde. Nach der Rettung Lyris' versuchte Varen den Aufenthaltsort von Sai ausfindig zumachen. Vergebens. Kurz darauf meldete sich Abnur Tharn, der Lordkanzler des Ältestenrates und bat Varen darum gerettet zu werden, da er befürchtete, dass Mannimarco ihn bald loswerden würde. Im Gegenzug würde er den Aufenthaltsort von Sai Sahan preisgeben. Während dieser erneuten Rettungsmission stellten sich Lyris und der Entseelte dem Wurmkönig Mannimarco und bezangen ihn, jedoch nicht dauerhaft. Wieder in Mundus erklärte Abnur Tharn dass er den Aufenthaltsort von Sai Sahan nicht kennen würde, es jedoch herausfinden kann. Dem entsprechend versuchten Varen und der Tharn Sai Sahan zu finden.

Rettung Sai SahansBearbeiten

Titan im Tal der Klingen

Der Titan im Tal der Klingen

Sai Shaan befand sich, wie sich herausstellte in den Hallen der Qual. Dort wurde er von der Herzogin der Pein über die Jahre hindurch gefoltert, sowohl physisch als auch psychisch. Der Entseelte und eine Begleitung seiner Wahl, entweder Abnur Tharn oder Lyris Titanenkind, gelangten durch ein Portal von Varen in diese Hallen und konnten Sai retten. Nach einer Erholpause für Sai war er bereit das Amulett der Könige aus einem der Verstecke der Klingen zurück zuholen. Dieses Versteck wurde jedoch bereits von Mannimarcos Schergen angegriffen. Dennoch konnte der Ring von Stendarr gerettet werden.

Rückeroberung des Amuletts der KönigeBearbeiten

Mannimarco in Sancre Tor

Die Gefährten Varens greifen Mannimarco in Sancre Tor an

Nach einer weiteren kleinen Pause sendete Varen seine Gefährten nach Sancre Tor um dort das Amulett der Könige zu besorgen. Sie mussten sich durch die Katakomben der einst prächtigen Stadt kämpfen um zwei Altäre der Acht zu finden und in Stendarrs Namen zu weihen. Während dieser Aktion wurden sie immer wieder von Untoten angegriffen. Teils beschworen, teil wiederbelebte Helden Sancre Tors. Kurz vor erreichen des Ziels stellte sich Mannimarco selbst den Gefährten und wurde bezwungen. Daraufhin wurde er von Molag Bal selbst gefangen genommen um von ihm aufgrund seines Verrates bestraft zu werden.

QuestsBearbeiten

GalerieBearbeiten