Fandom

Elder Scrolls Wiki

Der Tempel von Miraak

9.641Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Der Tempel von Miraak ist die zweite Hauptquest in The Elder Scrolls V: Dragonborn.

ZieleBearbeiten

Komplettlösung Bearbeiten

Nachdem man in der Quest Drachenblut zum Tempel von Miraak gekommen ist, muss man nun mit Frea, der Tochter des Häuptlings Storn Fels-Schreiter, reden,  welche ihr Volk retten will. Sie erzählt einem, dass viele Bewohner Solstheims keinen eigenen Willen mehr haben und nur noch an seltsamen Dingen arbeiten, was man sehr gut sehen und hören kann, da an dem Tempel selbst Arbeiter sind.

Nach dem Gespräch einigt man sich mit Frea, dass man zusammen in den Tempel eindringen muss, um dort das Böse auszumerzen. Kurz darauf sinkt der Boden und bildet eine Treppe, auf welcher zwei Kultisten stehen und einen sofort angreifen. Nach dem Kampf geht man in den Tempel hinein. 

Drinnen geht man einfach weiter hinein und trifft nochmals auf zwei Kultisten, auf zwei Fallen und dann auf einen großen Raum, in dem viele Kultisten und Draugr sind. Nach dem Kampf geht man die Treppe (nicht zu verfehlen) hinunter und geht weiter die Gänge entlang. Dann kommt man zu einem Raum mit gefährlichen und tödlichen Fallen, die aber leicht zu überwinden sind.

Während Frea wartet, bis man den Schalter betätigt und die Falle deaktiviert hat, muss man selbst hindurchgehen. Ein wenig später kommt man in einen anderen großen Raum, in dem schon zwei Draugr und ein Kultistenadept auf einen warten. Der Raum ist nur so von Fallen bespickt. Nach dem Kampf geht man weiter zum Allerheiligsten.

Dort wird man zuallererst von fünf Skeletten angegriffen. Nach diesen trifft man schnell auf eine Falle mit zwei Draugr. Dann kommt man zu einem großen Gang, welcher auch einen Kultisten, einen Kultistenadepten und einen Draugr beherbergt. Am Ende des Ganges geht man eine Treppe hinab in einen kleinen Raum, in dem man ein Wort der Macht findet, Drachenform.

Nachdem man den Schrei erlernt hat, werden alle Särge des Raumes geöffnet und vier Draugr kommen zum Vorschein. Auch der Torwächter, ein Draugrtodesfürst, welcher in einem Sarg ist, in dem eine Türe verborgen ist. Der Torwächter besitzt den Schlüssel für ebendiese Türe. Hinter der Türe sind zwei Räume, vermeintliche Sackgassen, doch kann man einen Griff finden, um einen Geheimgang zu öffnen.

Der Griff ist in dem Gang zum anderen Raum versteckt, mit Blick zum Essbereich. Zwei Räume weiter hinten benutzt man den weiteren Griff, um noch tiefer zu gelangen. Noch einige Treppen und Griffe weiter unten, kommt man in einen riesigen Raum, verziert mit Drachenskeletten, bespickt mit Fallen und bewacht von drei Draugr und drei Skeletten. Am Ende des Ganges gibt es noch einen Geheimgang mit einer Kette, welche nicht zu verfehlen ist. Nun kommt man in einen Raum, in welchem das Schwarze Buch: Wachträume liegt.

Man liest es und findet sich plötzlich in einer anderen Welt wieder, in der Miraak, ein Drache und drei Sucher sind. Man wird allerdings sofort von Miraak entdeckt, welcher einen kampfunfähig macht. Er wird einem eine Predigt halten und seine Macht demonstrieren. Die Sucher schicken einen zurück zu dem Raum und zu einem Gespräch mit Frea. Quest beendet.



Erläuterungen Bearbeiten

  1. Sobald man auf Solstheim ist, die erste Person, die man anspricht.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki