Fandom

Elder Scrolls Wiki

Der beste Freund eines Daedra

9.641Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare13 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Der beste Freund eines Daedra ist eine Quest in The Elder Scrolls V: Skyrim.

Komplettlösung Bearbeiten

Man muss Fleisch, das man von Lod bekommt, im Inventar haben, um ihn anzulocken. Barbas den Hund außerhalb von Falkenring finden.

  1. Reist mit Barbas zum Schrein von Clavicus Vile in Haemars Schande. Man muss aufpassen, denn in der Höhle warten viele Vampirdiener und Vampire selbst auf den Spieler. Dort angekommen, muss man die Statue aktivieren, um mit dem Daedra zu sprechen.
  2. Die Axt der Reue zurückbringen, indem man den Magier Sebastian Lort tötet, viel Gegenwehr sollte man jedoch nicht erwarten. Kann man gut genug schleichen, ist die Axt der Reue auch leicht stehlbar, ohne Sebastian Lort umzubringen.
  3. Zum Schrein von Clavicus Vile in Haemars Schande zurückkehren.
  4. Barbas töten, um die Axt der Reue zu erhalten, oder ihn am Leben lassen, um die Maske von Clavicus Vile zu bekommen (sollte man hinter dem Erfolg her sein, 15 daedrische Artefakte zu sammeln, braucht man die Maske!).
  5. Die Quest ist an diesem Punkt vorbei, aber man kann nochmal bei Lod vorbeischauen und ihm sagen, dass der Hund mehr Ärger gemacht hat als er wert war, wofür man 25 Gold erhält.

Detaillierte LösungBearbeiten

Man kann diese Quest starten, sobald man Level 10 erreicht hat. In Falkenring wird man von einer Stadtwache oder Lod selbst darauf angesprochen, dass ein Hund außerhalb der Stadt herumläuft, den er haben will. Man kann sich im Vorraus bezahlen lassen oder den Auftrag einfach so annehmen.

Barbas hält sich westlich von Falkenring auf dem Weg hinter der Gabelung auf, wo er den Spieler anspricht. Der Spieler kann zu Lod zurückkehren, sobald er Barbas getroffen hat, sich seine Belohnung abholen und wieder zu dem Hund zurückkommen.

Es kann etwas nervig werden, Barbas zu folgen, wenn sich Feinde auf dem Weg befinden. Am besten rennt man ihm immer her und bleibt hinter ihm, damit er einem nicht verloren geht.

Barbas führt das Drachenblut zu Haemar's Schande, wo die beiden mehrere Vampire und ihre Diener bekämpfen, abhängig vom aktuellen Level. Haemar's Schande befindet sich direkt zwischen Ivarstatt und Festung Neugrad. Es gibt einige gelevelte Gegenstände, einen Arkanen Verzauberer und ein Alchemielabor. Der Schrein von Clavicus Vile liegt tiefer in der Höhle und wird von vier bis fünf Vampiren bewacht. Aktiviert man die Statue, fragt Clavicus Vile höchstpersönlich, was er für den Spieler tun kann. Jede Sprachoption endet damit, dass man seine Axt der Reue wiederbeschaffen soll. Barbas kann man dabei mitnehmen oder in der Höhle lassen. Hinter der Statue steht eine Kiste mit gelevelten Gegenständen und eine Kette an der Wand öffnet einen Gang, der wieder zurück nach Himmelsrand führt.

Die Axt der Reue befindet sich in einer kleinen Höhle, in der ein Feuer-Atronach und der Bretonenmagier Sebastian Lort warten. Manchmal beschwört er auch einen Frost-Atronachen. Die Axt der Reue liegt auf einem langen Tisch gegenüber eines Arkanen Verzauberers. Dahinter befindet sich ein Raum mit einer Kiste, in der wieder gelevelte Gegenstände liegen.

Nun muss man sich wieder zu Clavicus Vile begeben. Man hat die Option, Barbas zu töten, wofür man die Axt der Reue behalten darf, oder man verschont ihn und bekommt die Maske von Clavicus Vile. Die Quest ist jetzt beendet und man kann mit seinem neuen Daedra-Artefakt die Höhle verlassen.

Trivia Bearbeiten

  • Der Name der Quest ist eine Anspielung auf Hunde, die als bester Freund eines Menschen gelten.

Eine Diskussion beginnen Diskussionen über Der beste Freund eines Daedra

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki