FANDOM


Der verfluchte Stamm ist eine Daedraquest in The Elder Scrolls V: Skyrim.

ZieleBearbeiten

KomplettlösungBearbeiten

Um die Quest zu erhalten, muss man zur Orksiedlung Largashbur nahe Rifton reisen. Dort wird man am Eingangstor aufgehalten und aufgefordert, einen Riesen zu töten, welcher immer wieder die Siedlung bedroht bzw. sogar angreift.

Hat man dies erledigt, erhält man Zugang zur Siedlung. In der Siedlung bitten einen die Orks, durch den Schrein von Malacath Kontakt zu ihm aufzunehmen. Tut man dies, teilt Malacath einem die Aufgabe zu, den Orkhäuptling Yamarz auf seiner Reise zu begleiten und Shagrols Kriegshammer aus dem Riesenhain zu bergen.

Als man schließlich in den Höhlen des Riesenhains ist, wird man schon bemerke, dass sich der Orkhäuptling nicht sonderlich um die Riesen kümmert. Stattdessen schickt er einen in den Kampf. Auch beim Riesenanführer bei dem Hammer Volendrung, den er laut Malacath töten soll, um zu beweisen dass er ein wahrer Ork ist, bietet er einem an, einen mit Gold zu überhäufen, falls man den Riesen für ihn tötet.

Nachdem der Riese getötet wurde und man dessen Hammer geborgen hat, wird ein kurzes Gespräch mit dem Orkhäuptling eröffnet, in dem er klarstellt, dass er dem Spieler für seine Hilfe danke, sowie einen für die Vertuschung seiner eigenen Unfähigkeit umbringen werde. Man setzt sich zur Wehr und kontert den Angriff des Häuptlings, der aus dem darauf folgenden Kampf als Verlierer hervorgeht und stirbt.

Als man wieder in die Orksiedlung zurückkehrt, wird man aufgefordert, den Hammer des Anführers an den Schrein von Malacath zu legen und so noch einmal Kontakt zu ihm aufzunehmen. Gularzob wird von Malacath zum neuen Häuptling ernannt. Malacath erzählt einem dann, dass er geahnt habe, dass der Häuptling nicht für diese Aufgabe geboren wurde und hat daher den Spieler mit ihm auf die Reise geschickt. Malacath kürt das Drachenblut danach zu seinem Champion und übergibt ihm Volendrung als Belohnung.