Fandom

Elder Scrolls Wiki

Die Schweine-Kinder

9.641Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Die Schweine-Kinder ist ein Buch in The Elder Scrolls II: Daggerfall, The Elder Scrolls III: MorrowindThe Elder Scrolls IV: Oblivion und The Elder Scrolls V: Skyrim.

Fundorte Bearbeiten

Skyrim Bearbeiten

Oblivion Bearbeiten

Morrowind Bearbeiten

Daggerfall Bearbeiten

Inhalt Bearbeiten


Die Schweine-Kinder


von
Tyston Bane



Niemand, nicht einmal der älteste Dunkelelf vom Berg Dagoth Ur oder der älteste Weise im Königreich von Einsamkeit selbst, kann sich an eine Zeit erinnern, in der die Orks unser schönes Tamriel nicht verwüstet haben. Welcher widerwärtige und schädliche Daedra des Reichs des Vergessens auch immer sie beschworen hat, hätte schwerlich eine beständigere Bedrohung für das Wohlergehen der zivilisierten Rassen von Tamriel schaffen können als die verhassten Orks.


Orks sind aufgrund ihrer Größe glücklicherweise leicht von anderen Humanoiden zu unterscheiden - sie sind meistens vierzig Pertans groß und fünfzehn tausend Angaids schwer - und an ihren rohen, schweinsähnlichen Zügen und ihrem Gestank. Sie führen ständig Krieg, haben eine groteske Moral, ihr Intellekt grenzt an Schwachsinn und sie sind unsauber. Bei allem, was Recht ist, hätten die zivilisierten Rassen von Tamriel schon vor langer Zeit in der Lage sein müssen, das Land von ihrem Gifthauch zu reinigen, aber ihre Grausamkeit, ihre tierische Arglist und merkwürdige Stammestreue machen sie so unvermeidlich wie Blätter in einem stillstehenden Tümpel.


Geschichten von der Grausamkeit der Orks eilen den Berichten voraus. Als Jastyaga im Jahr 1Ä 950 davon berichtete, dass der Orden von Diagna sich mit den Armeen von Daggerfall und Sentinel vereinigte, "um die gottlosen Orks in ihrer orsinischen Festung in Schach zu halten ... und in reinigendem Feuer zu verbrennen", nahm sie an, dass jeder Leser sich der Wildheit der Orks bewusst sein würde. Als die Belagerung 30 Jahre später vollendet war, nach dem Tod vieler Helden einschließlich Gaiden Shinjis, und die Zerstörung von Orsinium die überlebenden Orks überall in den wrothgarianischen Bergen verstreute, schrieb sie außerdem: "Die freien Leute freuten sich, dass ihr uralter grausamer Feind in alle Winde zerstreut wurde." Offenbar haben die Orks die Region der Iliac-Bucht mindestens seit den frühen Jahren der Ersten Ära terrorisiert.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki