Fandom

Elder Scrolls Wiki

Dwemer

9.642Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare188 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Achtung!

Der folgende Artikel/Abschnitt wurde mit Informationen der Imperial Library ergänzt.

Von Bethesda Softworks Seite aus werden die Out-of-Game-Werke zwar weitestgehend akzeptiert und vielfach in die Spiele übernommen, die entsprechend maßgeblich beeinflusst werden, ein offizielles Statement wurde aber noch nicht gemacht. Dass jedes der veröffentlichten Werke Kanon-Lore ist, wurde dementsprechend noch nicht erklärt, da die Werke schließlich außerhalb der Videospiele veröffentlicht werden und einige der Autoren nicht mehr offiziell im Autoren-Stab von Bethesda arbeiten.'


Game (148).jpg

Ein altes Dwemer-Relikt wie man es in jeder Dwemer-Ruine findet

Die Dwemer (übersetzt die Tiefen, Tiefberatenen oder Verschwiegenen[1]) sind eine uralte und seit langem verschollene Rasse in Tamriel. Im Spiel Morrowind wird die Geschichte der
Game (149).jpg

Eine komplette Dwemer- bzw. Zwergen-Rüstung

Dwemer näher erläutert.

Dwemer wurden durch ihr handwerkliches und magisches Können sehr geschätzt. Ihre Technologien übertrafen die der jetzigen Zeit. Durch Dampfdruck konnten sie mechanische Maschinen bauen, welche ihnen in Kriegen und alltäglichen Dingen halfen. Ihre Städte lagen unter der Erde und wurden durch verschiedene Wächter und Fallen, wie zum Beispiel einem Dwemerzenturio, geschützt. Viele dieser Maschinen funktionieren heute noch, wandern in den veralteten Hallen und töten unerfahrene Abenteurer ohne Zögern und Mitleid. Die Maschinen glauben nämlich immer noch, dass die Städte von ihren Herren, den Dwemern, bewohnt werden und greifen alles und jeden an, sobald sie erwacht sind.

Während die nordische Stadt Markarth auf einer alten Zwergenstadt errichtet wurde, sind die anderen von den Zwergen verlassenen Dwemerstädte nun von Falmer bevölkert.

Auch die Falmer, die in den Ruinen hausen, werden oft von den Maschinen angegriffen. Dies kann man zu seinem Vorteil nutzen, wenn man eine noch inaktive Maschine schleichend aktiviert und so auf die Falmer hetzt.

Obwohl man bei dem Begriff „Zwerge“ (fälschlicher Begriff, der von in Dwemerkunde unbewanderten Leuten verwendet wird) schnell denkt, dass diese sehr klein waren, beweisen deren Rüstungen und Waffen, dass sie eine menschliche Größe hatten.Den Begriff  'Zwerge' kommt warscheinlich daher das sie früher oft gegen die Riesen gekämpft haben und so sehr klein wirken, jedoch wäre auch möglich, dass die oben erwähnten Unwissenden, was die Dwemer angeht, die Übersetzung "Tief" falsch verstanden haben und es direkt auf die Körpergröße der Elfen bezogen.

Die Dwemer verschwanden vor langer Zeit im 8. Jahrhundert der ersten Ära, als Kagrenac, der oberste Zwergenarchitekt, während der Schlacht am Roten Berg zwischen Chimer und Dwemer seine Werkzeuge zum Umgang mit Lorkhans Herz benutzte. Da er versuchte, das Numidium zu aktivieren, um die Existenz seiner Rasse zu annullieren, wurden alle Dwemer in Mundus zur goldenen Haut des Gottes und somit von definierten kleinen Teilen wieder zu einem undefinierten Ganzen. Dies ist jedoch in Tamriel nicht bekannt und daher ist das Verschwinden der Dwemer noch immer ein großes Rätsel, das von vielen Wissenschaftlern untersucht wird.


Fähigkeiten Bearbeiten

Die Dwemer waren wie alle Elfen besonders begabte Zauberer, wobei sich diese Kompetenz besonders in Mystik und Verzauberungen wiederspiegelte. Auch waren sie unfassbar begabte Handwerker und Ingenieure, die es vermochten, Maschinen zu bauen, die selbst Tausende Jahre nach dem Verschwinden der Dwemer noch allen Techniken der übrigen Völker weit überlegen sind. So gelang es ihnen einen Großteil ihrer Handwerklichen Prozesse zu automatisieren.


Religion Bearbeiten

Die Dwemer waren durch und durch überzeugte Agnostiker und lehnten folglich jede Verehrung von Göttern ab. Sie gingen sogar soweit in ihren Behauptungen, dass sie sagten, die Lebewesen seien nicht von Göttern erschaffen worden und sie würden den Göttern auch in nichts nachstehen. Diese Theorie versuchten sie mit der sogenannten Gegenschöpfung zu untermauern. Dabei wurde der Architekt arkaner Künste und oberster Lautarchitekt Kagrenac damit beauftragt einen mechanischen Gott unter zuhilfenhame des Herzens von Lorkhan zu erschaffen. Dies führte schließlich zum Krieg des Ersten Rates und während der Schlacht am Roten Berg zum Verschwinden der Dwemer.

Auch war es den Dwemern möglich ihren Körper mit ihrem Geist zu verlassen und mit diesem in die Finsteren Reiche zu reisen. Auch konnten sie wohl eine Art der Telepathie nutzen um miteinander zu kommunizieren.



Herkunft der Dwemer/ZwergeBearbeiten

MW-Dwemer.png

Dwemergeist aus The Elder Scrolls III: Morrowind

Sicher ist, dass Dwemer und Elfen zumindest einen gemeinsamen Vorfahren haben, die Dwemer sich aber früh abgespaltet haben. Dies sieht man auch an der Endsilbe -mer, die bei allen Elfenvölkern vorkommt. Statt sich einem Leben in Religiösität zu widmen, wanderten sie zu den westlichen Regionen Tamriels, um ihren mehr wissenschaftlichen und vernünftigen Lebensstil auszuleben.

Der letzte DwemerBearbeiten

Yagrum Bagarn.jpg

Yagrum Bagarn

In Morrowind lebt noch heute der letzte Dwemer Yagrum Bagarn. Er war ein Handwerker, Chefarchitekt und Ingenieur. Heute ist er ist auf einen Sechsbeinigen Läufer angewiesen, da ihn die Corprus-Krankheit sehr entstellt hat. Yagrum lebt im Corprusarium bei Tel Fyr, da er davon überzeugt ist, dass der telvannische Magier Divayth Fyr ihn noch heilen kann.

TriviaBearbeiten

  • Manche Menschen und Elfen leugnen sogar, dass es die Dwemer überhaupt gab.
  • Dwemer sind den ungebildeten Menschen und Elfen schon lange vergessen.
  • Die "The Elder Scrolls"-Saga ist eines der wenigen fiktionalen Werke, welches "Zwerge" als solche nicht klein und dumm darstellt, sondern als groß und sehr überlegen (wie man an den alten Maschinen erkennen kann).
  • Die Dwemer stammen von den Aldmer ab.
  • Trotz des Beinamens "Zwerge" sind sie mindestens so groß wie Bosmer.

Quellen Bearbeiten

  1. Quotebg.png
    „Das Erbe der Dwemer - wörtlich die 'Tiefen', 'Tiefberatenen' oder 'Verschwiegenen' - ist über ganz Tamriel verteilt. Elfen nennen sie Dwemer, was tief schürfend, tief gehend und 'eng beraten' bedeutet; das Kaiservolk nennt sie Zwerge, so wie die Völker der Riesen ihre 'kleinen Freunde' in Märchen bezeichnen.“
    ―Gesprächsthema: Dwemer in Morrowind

http://almanach.scharesoft.de/wiki/Dwemer

http://almanach.scharesoft.de/wiki/Der_kleine_Tamriel-Almanach_%283._Auflage%29

http://almanach.scharesoft.de/wiki/Quelle:KRK-Morrowind

http://almanach.scharesoft.de/wiki/Quelle:Azura_und_die_Kiste

Eine Diskussion beginnen Diskussionen über Dwemer

  • Die Dwemer der realen Welt

    31 Nachrichten
    • Wobei man aber auch anmerken muss, dass es für sie scheinbar nicht so sonderlich ungewöhnlich war, ins Reich des Vergessens zu reisen, was…
    • Es geht dabei weniger um die Fähigkeiten an sich, als vielmehr die Einstellung dem gesamten Konzept der Magie gegenüber. Während diese für …
  • Wo die Dwemer sind

    27 Nachrichten
    • Mit die größte und komplexeste
    • Finde Dawnguard großartig, weil viel krasser Shit vorkommt, allen voran die Schneeelfen. Als Vyrthur erzählt, was geschehen ist, ist das einf…

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki