FANDOM


Eine neue Stalhrimquelle ist eine Quest in The Elder Scrolls V: Dragonborn

KomplettlösungBearbeiten

BeginnBearbeiten

Nach dem Abschluss der Quest Das Schicksal der Skaal reist man in das Skaal-Dorf. Bei einem Gespräch mit Deor Holzhauer, oder beim Belauschen eines Gespräches zwischen Deor und Morwen, findet man heraus, dass Baldor Eisen-Former, der Schmied des Dorfes, verschwunden ist. 

Deor erwähnt, dass er ein paar Elfen in Richtung Südwesten laufen sah. Man reist also zu dem Ort mit dem Questmarker: die Verlassene Hütte

Die SucheBearbeiten

Dort angekommen, wird man von einigen Thalmor angegriffen. Einer der Thalmor trägt den Schlüssel zu der verlassenen Hütte bei sich. In der Hütte geht man die Treppe hinunter und spricht mit Baldor, welcher an der hinteren Ecke des Kellers kauert. Ein Gespräch mit ihm sagt einem, dass er von den Elfen entführt wurde, weil sie hinter die Geheimnisse des Stalhrimschmiedens kommen wollten. Der Anführer der Thalmor, Ancarion, hat laut Baldor eine Karte, auf welcher eine geheime Stalhrimquelle verzeichnet ist. Er sagt auch, dass sie ein Schiff haben, auf welchem Ancarion und die Karte sind. Man muss also zu dem Schiff bei der Nordküstenanlegestelle reisen und die Karte holen. 

StalhrimvorkommenBearbeiten

Sobald man dort angekommen ist, warnt der erste Thalmor den Spieler, dass der Zutritt strengstens untersagt ist. Man kann ihm nun sagen, dass man mit dem Anführer reden möchte, oder dass man sie alle für ihre Verbrechen gegen sie Skaal bestrafen (also töten) wird. Sollte man ersteres tun und bei Ancarion ankommen, kann man ihn einschüchtern, bestechen, überreden oder aber ihm helfen.

Drachenblut:
Ich komme wegen der Schriftrolle.

Ancarion:
Ihr wisst also, weshalb ich hier bin? Dann habt ihr wohl diesen schwachsinnigen Schmied gefunden. Zu Eurem Unglück ist meine Mission hier auch eine Geheimmission. Um sie zu beschützen, muss ich Euch leider zum Schweigen bringen. Und jetzt gebt mir einen guten Grund, warum ich Euch nicht einfach auf der Stelle töten soll.



















Man hat für die Antwort folgende Möglichkeiten:

  • Überreden
  • Einschüchtern
  • Helfen

Man kann Ancarion zu einem Handel überreden, indem man ihm sagt, dass, wenn er einem die Karte gibt, man dafür sorgt, dass er die Stalhrimwaffen, die er haben möchte, bekommt. Das Redekunst-Level muss allerdings schon ziemlich hoch sein, damit dies funktioniert. Allerdings scheint diese Handelsfunktion nicht richtig zu funktionieren, sollte man Erfolg haben. Töten kann man ihn und die anderen Thalmor trotzdem jederzeit.

Wenn man nur eine geringe Stufe in Redekunst hat, wird er jedoch in allen Fällen versuchen, einen zu töten. Wenn die Stufe in Schleichen sehr hoch ist, kann man die Karte auch einfach unbemerkt stehlen. Egal welchen Weg man wählt, man muss die Karte in seinen Besitz bringen.

AbschlussBearbeiten

Man reist zurück zu dem Skaal-Dorf und spricht mit Baldor:

Baldor Eisen-Former:
Schön Euch wiederzusehen, Freund. Habt Ihr die Elfen in ihrem Schiff gefunden?

Drachenblut:
Ja, und ich habe Euch die Karte zur Quelle des Stalhrim gebracht.

Baldor Eisen-Former:
Ich weiß, dass Ihr große Gefahren auf Euch genommen habt, um mir diese Karte zu bringen. Es gibt keine Worte, die meine Dankbarkeit ausdrücken könnten. Von nun an betrachten Euch die Skaal als ihren Freund. Ich werde Euch das Geheimnis des Stalhrimschmiedens anvertrauen. Wenn Ihr mir Stalhrim hierher zu meiner Schmiede bringt, kann ich Euch etwas daraus schmieden. Bis zu unserem nächsten Treffen. Möge Eure Jagd immer von Erfolg gekrönt sein und mögen Eure Äcker reiche Ernte bringen.


















Sobald die Quest vollendet wurde, kann man Baldor fragen, wie Stalhrimwaffen nun eigentlich geschmiedet werden. Er antwortet darauf, dass es ähnlich wie bei Ebenerz funktioniere. Bedeutet: Um Stalhrimwaffen zu schmieden, benötigt man das entsprechende Level in der Schmiedekunst (Level 80) und den Perk Ebenerzschmiedekunst. Stalhrimwaffen und -Rüstungen sind übrigens minimal stärker als Ebenerzwaffen und -Rüstungen, aber auch dementsprechend teurer in der Herstellung. Außerdem sind Frostverzauberungen auf Stalhrimwaffen und -Rüstungen stärker (siehe Stalhrim).

Eine Diskussion beginnen Diskussionen über Eine neue Stalhrimquelle