Fandom

Elder Scrolls Wiki

Elantes Nachricht

9.642Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Elantes Nachricht ist ein Buch in The Elder Scrolls III: Morrowind.

Fundort Bearbeiten

Inhalt Bearbeiten

Endlich! Nach so vielen Jahren der Suche bin ich nun sicher, dass ich die richtigen Höhlen gefunden habe. Die Kristalle sind ganz so, wie in den Geschichten beschrieben: '... eingehüllt in eine kristallene Umarmung, die silbern durchbohrte Braue der Verräter soll seinen Schlaf bewachen'. Dies muss der Ort sein! Dies muss Mordrin Hanins Grabmal sein!

Badama und ich haben hier ein Quartier eingerichtet. Niemand soll meine Entdeckung stehlen. Sich vorzustellen, welche Schätze in diesem Stein versteckt sind. Diese Gildenarren! Sich über meine Studien lustig zu machen. Die Kräfte, die ich über ihren erbärmlichen Häuptern entfesseln werde. Morgen werden wir Arbeiter beschwören, um mit der Ausgrabung zu beginnen.

Die Beschwörung war erfolgreich, obwohl es Badama an Konzentration mangelt. Wir hatten fast einen Sturmatronach, aber Badamas armselige Fähigkeiten erlaubten ihm, zu entfliehen. Wir werden uns mit Ungeziefer zufrieden geben müssen. Sich die Erde vorzustellen, die wir mit dem Atronach hätten wegschaffen können. Nun sind wir gezwungen, die Skamps dabei zu beobachten, wie sie mit Spitzhacken und Schaufeln an der Oberfläche kratzen. Scheußliche, erbärmliche Kreaturen.

Anderweltliche, Ungeziefer, Bastarde! Futter für meinen Kessel! Skamps sind die untreuesten Diener. Würde ich Riesenratten aus der Wildnis anwerben, hätte ich mehr Erfolg. Jammernd, diebisch, faul und verräterisch ... Skamps! Einer versuchte zu fliehen und dabei diverse Tränke zu stehlen. Ich machte kurzen Prozess mit ihm. Vielleicht werden die anderen es sich gründlich überlegen, bevor sie seinem Beispiel folgen. Leider konnte ich meine besten Tränke der Energiesteigerung nicht finden.

Erfolg! Ich habe Spuren von bearbeitetem Stein gefunden, die sich bei genauerer Untersuchung als daedrisches Werk herausstellten. Nach vielen Mühen und einem Haufen an Erde und Stein, die weggeschafft werden mussten, fiel auch der letzte Block mit einem lauten Platsch in das abscheuliche Wasser. Die faule und übel riechende Luft, die entwich, hätte mich fast erstickt. Die Skamps verfielen in eine unglaubliche Raserei und versuchten, sich durch die Öffnung zu zwängen, wobei sie entweder aus Angst oder aus Freude kreischten. Diese Kreaturen sind ganz klar wahnsinnig.

Ich war gezwungen, eine Absperrung vor der Öffnung zu errichten. Die Skamps versuchen noch immer, in ihren Rachen zu entschwinden. Ich habe Badama als Wache abgestellt, um diese wertlosen Kreaturen zu kontrollieren. Vielleicht werden sie sie in Stücke reißen, während sie schläft. Doch nein, in der bevorstehenden Suche brauche ich ihre Talente noch.

Die unheilvollen Kräfte dieses Ortes wirken sich auch auf mich aus. Ich habe es gerade eben erst geschafft, einige Tränke zu destillieren, die uns bei unseren Bemühungen helfen werden. Bald schon werden wir die Kammern betreten und mein Lebenswunsch wird sich schließlich erfüllen. Und dennoch, auch wenn wir das Grabmal finden sollten, wäre dies ohne Belang, wenn wir nicht auch den 'Schlüsselwächter' finden. Manchmal höre ich Stimmen in meinen Träumen, die Mordrins Namen rufen. Ist dies Angst oder Vergötterung?

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki