FANDOM


In zahlreichen Elder Scrolls Communitys gab es Diskussionen über die Glaubwürdigkeit von Texten und Aussagen, die nicht innerhalb der Spiele und anderer offizieller Medien veröffentlicht wurden. Diese Seite dient als Erklärung dafür, wie in diesem Wiki mit solchen Texten umgegangen wird.

Eine frühere Lösung war die Tabview, die Artikel in „Alle Informationen“ und „Ingame-Informationen“ aufteilte, wobei ersteres Out of Game-Quellen beinhaltete. Da diese Funktion mit der Mobilansicht und App Wikias nicht funktioniert und nicht komfortabel zu bearbeiten war, wurde sie durch diese Lösung ersetzt.

Warum diese Texte beachten?

Man mag sich nun die Frage stellen: „Wieso das ganze?“

Die ungewöhnliche Situation von inoffiziellen, aber von vielen als kanonisch angesehenen Texten geht auf Autoren zurück, die zwar für Bethesda Softworks und ZeniMax Online Studios schreiben oder geschrieben haben, aber auch Texte veröffentlichen, wenn nicht bekannt ist, ob sie momentan unter Vertrag stehen oder der Inhalt von offizielles Seite gutgeheißen wird.

Das bekannteste Beispiel hierfür ist Michael Kirkbride, einer der Hauptautoren für The Elder Scrolls Adventures: Redguard und The Elder Scrolls III: Morrowind, der Bethesda kurz nach der Fertigstellung des Haupspiels verließ, allerdings wiederholt für kommende Spiele und Erweiterungen schrieb. Diese Arbeiten beinhalten:

Nicht ganz so offensichtlich hat er sich als zuverlässige Quelle gezeigt, indem er vor der Veröffentlichung Skyrims mehrere Texte schrieb, deren Inhalt in Skyrim referenziert wurden:

und mehr.

Ein weiteres Beispiel für seinen anhaltenden Einfluss ist das Buch Die 36 Lehren: Lektion 37, bzw. die englische Version, in The Elder Scrolls Online: Morrowind, in der ein Satz auf die Website www.c0da.es verweist, auf der Kirkbrides größtes OoG-Werk C0DA zu finden ist.

Wie wir Out of Game-Texte behandeln

Texte, die von Personen geschrieben wurden, die eindeutig Verbindungen zu Bethesda/Zenimax haben und/oder hatten, und auf Foren wie dem Bethsoft-Forum oder dem TESlore-Subreddit veröffentlicht wurden, werden als glaubwürdig eingestuft und in Artikeln als Quelle genutzt.

Da viele diesen Texten kritisch gegenüberstehen, wird über Artikeln mit OoG-Quellen, also „Out of Game“-Quellen, eine kurze Warnung mit der Vorlage Vorlage:OoG eingesetzt. Außerdem werden diese Quellen als „OOG“-Quellen betitelt, und somit von den offiziellen Quellen getrennt.

Auch werden Übersetzungen der OoG-Texte im Wiki angelegt, die ebenfalls eine Warnung über dem Text haben.