FANDOM


Quotebg.png
„Bitte ... Ich brauche Eure Hilfe. Mein Mann war kein Vampir! Das ist lächerlich! Keiner will mir zuhören!“
— Erline Lirrian

Erline Lirrian ist eine Bretonin in The Elder Scrolls IV: Oblivion.

Hintergründe Bearbeiten

Sie ist in Bruma in Bradon Lirrians Haus zu finden, ist eine Bürgerin auf Level 4, trägt ein Grünes Filzleinen (Hose), ein Grobes Leinenhemd, Abgesteppte Lederschuhe und sie hat bis zu 5 IconGold dabei. Zudem hat sie Lirrians' Schlüssel und einen Brotlaib, den man aber nicht im Inventar findet, da sie ihn täglich verzehrt, dabei.

Sie ist die Ehefrau vom kürzlich verstorbenen und angeblichen Vampir Bradon Lirrian. Ihr Ehemann wurde von einem Vampirjäger namens Raynil Dralas ausgeschaltet, nachdem dieser Bradon verdächtigt hatte, ein untotes Wesen zu sein.

Aufenthaltsorte Bearbeiten

  • 20 Uhr bis 23 Uhr: Abendessen in ihrem Haus (Bedeutet: Sie setzt sich auf einen Stuhl)
  • Wenn man den Quest angenommen hat, wartet sie solange traurig in ihrem Haus, bis man Raynil gefunden hat.
    • Nachdem man ihr gesagt hat, dass man Raynil aufhalten konnte, betet sie Mara von 6 bis 12 Uhr im Kapellraum von Bruma an.

Merkwürdigerweise schläft sie nie und obwohl erwähnt wird, dass sie tagsüber arbeitet, ist dies nicht so, denn sie hält sich so gut wie immer in ihrem Haus auf. Man kann vermuten, dass der Tod ihres Mannes sie so traurig macht, dass sie weder schlafen noch arbeiten kann.

Gespräche Bearbeiten



Achtung Spoiler! Der folgende Abschnitt könnte wesentliche Handlungselemente vorwegnehmen!



Banales Amulett Bearbeiten

Quotebg.png
„Vor langer Zeit gab ich Bradon ein Versprechen. Ich versprach, nie jemandem zu sagen, was Ihr nun erfahren sollt.
Doch da Ihr seinen feigen Mord gerächt habt, bin ich sicher, dass Bradon verstehen würde, warum ich diesen Pakt jetzt für Euch breche.
Bradon erzählte mir von diesem Amulett, als sie es einst aus einem fernen Land mit nach Hause brachten.
Er vertraute nie einem anderen in der Gruppe, und bevor er den Schatz in der Höhle versteckte, belegte er ihn noch mit einem Zauber.
Diese Magie verschleiert die wahre Identität des Gegenstands. Es bedarf nur eines einfachen Befehlswortes, und das Amulett nimmt wieder seine wahre Gestalt an.“
— Erline Lirrian

Gelebourne Bearbeiten

Quotebg.png
„Ja, ich glaube, Bradon hatte den Namen mal erwähnt. Er gehörte zu der Bruderschaft, die er mit Raynil gegründet hatte.“
— Erline Lirrian

Raynil Dralas Bearbeiten

Quotebg.png
„Ich wusste, ich kannte Raynil! Ich glaube, als ich Bradon vor vielen Jahren kennen lernte, stellte er ihn mir vor.
Sie gehörten beide zu einer Art Bruderschaft. Sie zogen durch Cyrodiil auf der Suche nach legendären Schätzen.
Er hörte damit nur auf, weil wir heirateten und eine Familie gründen wollten. Ich fürchte, damit ist es dank Raynil nun vorbei.“
— Erline Lirrian

Quests Bearbeiten

Eine verratene Bruderschaft Bearbeiten

Quotebg.png
„Bradons Ehefrau, Erline, berichtete mir von der Unschuld Ihres Ehemannes. Sie sagt, dass er lediglich nachts arbeitet und tagsüber schläft. Außerdem verdächtigt sie jemand, die Leiche absichtlich platziert zu haben. Sie schien Raynil, den sie zu kennen vorgibt, in Verdacht bringen zu wollen. Ich glaube, ich sollte Raynil finden und ihm dieselben Fragen stellen. Ich sollte zuerst alle Herbergen der Stadt untersuchen.“
— Questjournal

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki