FANDOM


Das Fürstentum Ostmarsch liegt im Osten der Provinz Himmelsrand und untersteht anfangs den Sturmmänteln. Es grenzt im Norden an das Fürstentum Winterfeste, im Nordwesten an das Fürstentum Pale, im Westen an das Fürstentum Weißlauf und im Süden an das Fürstentum Rift.

Im Fürstentum gibt es eine größere Siedlung; Windhelm und mehrere kleiner Minen. Windhelm ist außerdem die Hauptstadt des Fürstentums. Ulfric Sturmmantel ist der Jarl von Ostmarsch.

Landform & WirtschaftBearbeiten

Das Zentrum des Fürstentums ist geprägt von großen, heißen Schwefelbecken, welche durch vulkanische Aktivität und große Erdrisse entstehen konnten. Vegetation ist hier nur spärlich vorhanden. Zudem wird das Fürstentum vom Dunkelwasserfluss sowie vom Weißfluss durchflossen. Der Dunkelwasserfluss mündet hier in den Weißfluss. Es gibt kaum große Berge im Fürstentum, im Osten und Norden jedoch wird die Fürstentumsgrenze durch Gebirgsketten markiert.

Das Fürstentum weist eine Vielzahl an natürlichen Höhlen auf, zudem gibt es zwei sehenswerte Minen. Landwirtschaft wird in geringem Umfang im Norden Ostmarschs betrieben, ein Großteil des Landes ist durch Schwefelbecken oder schroffe Felsformationen nicht landwirtschaftlich nutzbar.

Zudem gibt es einige Riesen in Ostmarsch, welche wie manche Menschen das Baden in den heißen Becken sehr zu schätzen wissen.

PolitikBearbeiten

Ostmarsch wird wie alle anderen Fürstentümer von einem Jarl verwaltet. Der derzeitige Jarl ist Ulfric Sturmmantel. Vertreten wird er von einem Vogt. In diesem Fall ist es Jorleif.

GalerieBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki