FANDOM


Festung Naso ist eine Festung in The Elder Scrolls IV: Oblivion, welche in der Region Nibenay liegt.

Wie die Festung Facian kann man von der Existenz von Magub gro-Orum in Cheydinhal erfahren, wenn man ihn nach Schätzen anspricht.

Beschreibung Bearbeiten

Außen Bearbeiten

Außerhalb liegt ein Feinstahl-Bogen, ein Pfeil des Magieentzugs, drei Silberpfeile, ein Stahlschild, Stahlstiefel, eine Truhe, ein totes Skelett sowie Bären, Hirsche, Kobolde und Wölfe.

Außerdem kann man hier folgende Pflanzen finden: zehn Echte Zunderschwämme (Zutat: Hut eines echten Zunderschwammes), neun Hüte der Hasenpfote und eine Milchdistel (Zutat: Milchdistelsamen).

Zudem wachsen hier folgende Bäume und Sträucher[1] und zwar eine Bergkiefer als Busch, sieben Buchsbäume, eine Hemlocktanne, zwei Himalaya-Zedern und acht Weymouth-Kiefern.

Innen Bearbeiten

Hier leben einige Vampire, sowie ein Anführer mit seinem Sarg. Es gibt hier einige Fallen, wie Schwingende Streitkolben und Pfeil-Fallen. Zudem kann man hier einige Truhen und Särge finden. Außerdem liegen hier 2 tote Skelette sowie Bettzeug, um zu schlafen und ein Schädel.

Erläuterungen Bearbeiten

  1. Die Namen wurden anhand der Editor ID sinngemäß übersetzt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.