FANDOM


Festung Naso ist eine Festung in The Elder Scrolls IV: Oblivion, welche in der Region Nibenay liegt.

Wie die Festung Facian kann man von der Existenz von Magub gro-Orum in Cheydinhal erfahren, wenn man ihn nach Schätzen anspricht.

BeschreibungBearbeiten

AußenBearbeiten

Außerhalb liegt ein Feinstahl-Bogen, ein Pfeil des Magieentzugs, drei Silberpfeile, ein Stahlschild, Stahlstiefel, eine Truhe, ein totes Skelett sowie Bären, Hirsche, Kobolde und Wölfe.

Außerdem kann man hier folgende Pflanzen finden: zehn Echte Zunderschwämme (Zutat: Hut eines echten Zunderschwammes), neun Hüte der Hasenpfote und eine Milchdistel (Zutat: Milchdistelsamen).

Zudem wachsen hier folgende Bäume und Sträucher[1] und zwar eine Bergkiefer als Busch, sieben Buchsbäume, eine Hemlocktanne, zwei Himalaya-Zedern und acht Weymouth-Kiefern.

InnenBearbeiten

Hier leben einige Vampire, sowie ein Anführer mit seinem Sarg. Es gibt hier einige Fallen, wie Schwingende Streitkolben und Pfeil-Fallen. Zudem kann man hier einige Truhen und Särge finden. Außerdem liegen hier 2 tote Skelette sowie Bettzeug, um zu schlafen und ein Schädel.

ErläuterungenBearbeiten

  1. Die Namen wurden anhand der Editor ID sinngemäß übersetzt.