FANDOM


Haus Kerzenschein ist eine Taverne in The Elder Scrolls V: Skyrim.

LageBearbeiten

Sie befindet sich in Windhelm.

GeschichteBearbeiten

Das Gebäude diente ursprünglich als Haus von einem großen Krieger namens Vundheim am Anfang der Vierten Ära. Als er im Jahre 4E 038 starb, zündete sein Sohn, Deroct, zu seinem Andenken eine Kerze im oberen Stock an. Seit diesem Tag ist die Kerze nicht mehr ausgegangen und durch dieses Phänomen hat die Gaststätte ihren Namen bekommen.

InteraktionenBearbeiten

Blut auf dem EisBearbeiten

Ein Serienmörder, der unter dem Namen Der Schlächter bekannt wurde, hat Friga Schmetter-Schild, Tochter von Tova Schmetter-Schild, umgebracht. Nachdem auch Susanna die Durchtriebene, eine Angestellte in der Taverne, umgebracht wurde, nachdem sie kurz nach Arbeitsschluss das Gasthaus verließ, wird das Drachenblut von der Stadtwache und dem Vogt des Jarls angeheuert, den Mörder zu identifizieren. Während der Untersuchung erfährt das Drachenblut, dass der Schlächter Susanna verfolgte und sie dann auf dem nahegelegenen Friedhof ermordete. Zwangsläufig führt die Spur zum Haus Hjerim, das vor ihrer Ermordung Friga gehörte. Von Frigas Mutter Tova erhält man den Schlüssel zu Hjerim.