Fandom

Elder Scrolls Wiki

Herkunft des Grauen Prinzen

9.633Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentar1 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Herkunft des Grauen Prinzen ist eine Quest in The Elder Scrolls IV: Oblivion.

Man startet sie, indem man in der Arena in der Kaiserstadt mit Agronak gro-Malog spricht.

KomplettlösungBearbeiten

Agronak glaubt, von adeliger Herkunft zu sein und möchte, dass der Held von Kvatch Beweise dafür sammelt. Er schickt ihn dafür nach Krähenfels.

Ist der Held dort angekommen, findet er eine heruntergekommene Festung, die von Skeletten, Ratten und Wölfen bewohnt und bewacht wird. Im letzten Raum der Festung trifft man auf Fürst Lovidicus, Agronaks Vater, welcher ein Vampir ist. Nachdem man ihn getötet hat, oder ihn umgangen hat, kann man das Tagebuch des Fürsten Lovidicus finden, in welchem erklärt wird, dass der Graue Prinz in Wahrheit ein halber Vampir ist.

Nachdem man das Tagebuch dem Grauen Prinzen gezeigt hat, wird er sich im letzten Arenakampf nicht wehren und einfach erschlagen lassen, da er mit der Schande nicht leben kann.

TriviaBearbeiten

  • Wenn man den Grauen Prinzen auf diese Weise tötet, gilt es als Mord, der einen für die Dunkle Bruderschaft qualifiziert. (Das kommt daher, dass Agronak sich nicht wehrt und nicht feindlich wird.)

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki