FANDOM


Quotebg.png
„Die Sturmmäntel leben gerne in der Vergangenheit. Kein Wunder, dass die Provinzler glauben, wir seien Wilde ohne Verstand.“
— Idolaf Kampf-Geborener[Teil]

Idolaf Kampf-Geborener

Idolaf Kampf-Geborener ist ein männlicher Nord in The Elder Scrolls V: Skyrim.

FundortBearbeiten

Er wohnt mit seiner Familie, den Kampf-Geborenen in Weißlauf.

HintergrundBearbeiten

Wie fast alle in seiner Familie unterstützt er im Krieg die Kaiserlichen.

InteraktionenBearbeiten

Beim erstmaligen Betreten der Stadt Weißlauf sieht man Adrianne Avenicci und Idolaf in einem Gespräch, wo er versucht, mit Adrianne zu verhandeln. Er sagt, dass er sie als Schmied brauche, um mehr Waffen für die Kaiserlichen bereitstellen zu können. Sie sagt, dass sie nicht so viele Schwerter auf die Schnelle schmieden kann. Also versucht sie, Idolaf zu überzeugen, ob er nicht zum Clan-Rivalen Eorlund Grau-Mähne gehen wolle, um ihn zu fragen, ob er ein paar Waffen für ihn herstellen könnte. Er nimmt das lustig auf und sagt, dass er sich lieber Ulfric Sturmmantel beugen würde, als dies zu tun. Adrianne nimmt den Auftrag an.

Wenn man ihn anspricht, wird er einen fragen, ob man einer der Grau-Mähnen oder einer der Kampf-Geborenen ist. Antwortet man, dass man einer von den Kampf-Geborenen ist, sieht er einen Freund an. Sagt man jedoch, dass man einer der Grau-Mähnen ist, wird er einen nicht mögen. Oder sagt man, dass man sich für keine Seite entscheidet, so sagt er, dass man sich früher oder später für eine Seite entscheiden müsse.

Der VermissteBearbeiten

Idolaf und Olfrid streiten sich mit Fralia Grau-Mähne, da ihr Sohn, Thorald, verschwunden ist und sie die Kampf-Geborenen beschuldigt. Diese bezichtigen ihr aber ihre Unschuld und meinen, dass ihr Sohn im Krieg als Sturmmantelsoldat gefallen ist. Später stellt sich heraus, dass Thorald tatsächlich entführt wurde.

TriviaBearbeiten

Kampf-Geborene in der Elderscrolls-Serie
Alfhild Kampf-Geborene | Bergritte Kampf-Geborene | Idolaf Kampf-Geborener
Jon Kampf-Geborener | Lars Kampf-Geborener | Olfrid Kampf-Geborener