Fandom

Elder Scrolls Wiki

Jagdbeute

9.641Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare5 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Jagdbeute ist eine Quest in The Elder Scrolls IV: Oblivion.

Hintergrund Bearbeiten

Man erhält in Bravil von der Kaiserlichen Ursanne Loche, die in ihrem Haus zu finden ist, den Auftrag, etwas über den Verbleib ihres Mannes, Aleron Loche, herauszufinden.

Komplettlösung Bearbeiten

Ursanne schickt den Helden von Kvatch in die örtliche Taverne, um etwas über dessen Verbleib herauszufinden. Dort sprecht man mit einem Ork namens Kurdan gro-Dragol, der dem Helden sagt, dass Aleron auf einer Insel nordöstlich von Bravil sei, um eine Axt zu beschaffen, weil er einen Kredit nicht zurückzahlen konnte.

Nun muss man diese Aufgabe erledigen, insofern man gewillt ist, Aleron zu finden. Wenn man bereit ist, spricht man wieder mit dem Ork, woraufhin dieser dem Helden ein Boot zur Verfügung stellt. Dieses schwimmt im Wasser des Niben, der mitten durch die Stadt fließt.

Durch Aktivierung betritt man das Boot, woraufhin man sich auf jener Insel wiederfindet; auf der Insel steht fast komplett flächendeckend eine Festungsruine namens Festung Grief. Bestätigt man den sich rechts vom Eingang befindlichen Hebel, wird das hiesige Fallgitter hochfahren. Dahinter trifft man schon auf Aleron, welcher zwar froh über die Ankunft eines freundlichen Gesichts ist, dem Helden aber erzählt, dass man nun genau wie er gefangen ist: Der einzige Weg, das Fallgitter, welches hinter dem Helden wieder heruntergefallen ist, anzuheben, ist, die Jäger, die Kurdan dort gegen Bezahlung "auf Jagd" geschickt hat, im Inneren der Ruine – Des Jägers Jagdrevier – zu töten und dem Endgegner den Schlüssel für einen Raum abzunehmen, in dem sich ein weiterer Hebel zu Öffnung befindet.

Hat man dies erledigt, bemerkt man, dass der Jäger einen falschen Schlüssel bei sich hatte. Man tritt aus der Ruine heraus und muss hilflos dabei zusehen, wie Kurdan Aleron ermordet. Nach jener blutigen Tat greift er auch den Helden an, woraufhin man wiederum ihn tötet und seiner Leiche den echten Schlüssel entnimmt, mit welchem man die Türe aufsperren kann.

Mit dem Boot gelangt man zurück nach Bravil, wo man Ursanne über den Tod ihres Mannes unterrichtet, die dem Helden daraufhin zum Dank traurig das Lehrbuch Biographie der Wolfskönigin schenkt.

Bugs Bearbeiten

  • Manchmal ist das Tor verschlossen, selbst, wenn man erstmals zur Insel kommt; in diesem Fall sollte man versuchen, wegzureisen und nochmals wiederzukommen.
  • Tötet man Kurdan, bevor man mit ihm gesprochen hat, ist die Quest unabschließbar; die einzige Vorbeugung jenes Bugs ist es, erst mit ihm zu sprechen.

Trivia Bearbeiten

  • Mit dem Boot kann man jederzeit zur Festung fahren, auch, wenn man die Quest bereits abgeschlossen hat.
  • Die Quest ist eine gute Methode zur Geld- oder Ausrüstungsbeschaffung, da man die Sachen der "Jäger" mitnehmen und dann entweder behalten oder verkaufen kann.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki