Fandom

Elder Scrolls Wiki

Jarl Idgrod Rabenkrähe

9.641Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare4 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Quotebg.png
„Worte werden gesprochen, Worte bleiben unausgesprochen. Hütet Euch vor den Thalmor, denn sie sind in beiden Sprachen bewandert.“
―Idgrod Rabenkrähe

Idgrod Rabenkrähe ist die Jarl von Hjaalmarsch in The Elder Scrolls V: Skyrim und lebt in Morthal im Hochmondsaal. Sie unterstützt das Kaiserreich während der Sturmmantel-Rebellion.

Hintergrund Bearbeiten

In Morthal bekommt man von Idgrod den Auftrag, den Brand des Hauses näher zu untersuchen, da sich Gerüchte in der Stadt halten, dass der Brand kein Unfall war. Daher wendet man sich auch wieder an Idgrod, wenn man genügend Beweise gefunden hat, dann gibt sie dem Spieler den Auftrag, sich um das Problem zu kümmern und gibt ihm anschließend die Möglichkeit, Thane von Hjaalmarsch zu werden. Um Thane zu werden, muss das Drachenblut drei Leuten des Fürstentumes helfen. Dazu zählen Investitionen in die Läden, einem Bettler eine Münze zu geben, aber auch mit dem Raufbold der Stadt einen kleinen Schlagabtauch zu wagen, ebenso wie kleinere Gefallen in denen man den Bürgern den gewünschten Gegenstand bringen muss.

Idgrod ist ein Gast bei Elenwens Empfang in der Thalmorischen Botschaft. Sie erklärt dem Spieler, dass sie als Jarl nicht um die Thalmor herum kommt und deswegen hier ist. Wenn man bereits Thane von Hjaalmarsch ist, dann kann sie einem auch dabei helfen, die Aufmerksamkeit abzulenken. Ihren Worten nach kommt eine alte Frau mit sehr vielem durch. Hat sich das Drachenblut im Kampf um Himmelsrand den Sturmmänteln angeschlossen, so wird im Laufe dieser Questreihe Idgrod als Jarl abgesetzt und ist fortan in Einsamkeit im Blauen Palast zu finden.

Persönlichkeit Bearbeiten

In Gesprächen zeigt sich Idgrod als ruhige, bedächtige und sehr weise Frau, die durch ihren Hang zur Mystik und ihre eigenen Visionen teilweise sehr orakelhaft spricht. Anders als die meisten Menschen in Morthal steht sie zu ihrem Hofzauberer Falion, der erst kürzlich nach Morthal gereist ist.

Zusammen mit ihrem Ehemann Aslfur hat sie zwei Kinder, die schon erwachsene Idgrod die Jüngere und ihren kleinen Sohn Joric, der offensichtlich ihre seherischen Fähigkeiten geerbt hat und daher von sehr vielen Leuten in der Stadt als sonderbar angesehen und gemieden wird.

Quests Bearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki