Fandom

Elder Scrolls Wiki

Jauffre

9.641Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare2 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Für die Person in Oblivion Mobile, siehe Jauffre (Oblivion Mobile).

Jauffre ist ein männlicher Bretone in The Elder Scrolls IV: Oblivion.

HintergrundBearbeiten

Er ist der Großmeister der Klingen, aber lebt anfangs als Priester in der Weynon-Priorei. Er ist außerdem der einzige, der außer Kaiser Uriel Septim VII. von der Existenz von Martin Septim weiß. Er ist meist der Auftragsgeber bei den Hauptquests. Baurus trug dem zukünftigen Helden von Kvatch auf, Jauffre, dem Großmeister der Klingen, das Amulett der Könige zur Weynon-Priorei zu bringen. Sobald er das getan hatte, trug Jauffre ihm auf, den letzten Erben des Kaisers aus Kvatch, wo er als Priester von Akatosh arbeitete, zu ihm in die Priorei zu holen, damit er in Sicherheit ist.

Dies tut der Held von Kvatch auch gewissenhaft, doch als der Held wieder bei der Priorei war, wurde sie von Agenten der Mythischen Morgenröte, den gleichen wie die, die den Kaiser töteten, angegriffen. Es stellte sich heraus, dass sie das Amulett der Könige stahlen, was Jauffre zutiefst bestürzte. Er meinte, die Hoffnung wäre dahin, bis er erfuhr, dass der Protagonist, nunmehr bekannt als der Held von Kvatch, Martin Septim zu ihm gebracht hatte.

Diesen sollte er auch gleich in den Wolkenherrscher-Tempel bringen. Jauffre begleitete ihn und Martin. Im Tempel fundierte er schließlich endgültig als Großmeister der Klingen. Außerdem bat er dem Helden von Kvatch an, ihn zu einer Klinge zu ernennen. Von da an gab er ihm viele Aufträge, um Cyrodiil zu bewahren. Zum Beispiel trug er ihm auf, Verstärkung für Bruma zu suchen, da der Erbe Martin verloren wäre, wenn die Mythische Morgenröte und Mehrunes Dagons Daedra die Stadt eingenommen hätten.

Später, als der Held von Kvatch ein Großes Tor schließen musste, um an den großen Siegelstein zu gelangen, kämpfte er, wie viele andere, mit. Ab dieser Schlacht, die als die Schlacht um Bruma in die Geschichte eingeht, kann er außerdem sterben. Von da an ist er ausschließlich im Wolkenherrscher-Tempel, wenn er nicht gestorben ist.

Quests Bearbeiten

Trivia Bearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki