FANDOM


Jearl ist eine Rothwardonin in The Elder Scrolls IV: Oblivion.

Hintergrund Bearbeiten

Jearl lebt in der Stadt Bruma und gehört dem Kult der Mythischen Morgenröte an, wo sie zu einer Geheimagentin wurde.

Als die Mythische Morgenröte den Kaiser Uriel Septim VII. umbrachte, wurde sie noch einmal aktiv. Im Geheimen arbeitete sie mit Saveri Faram zusammen. Die beiden öffneten mehrere Oblivion-Tore, unter anderem das, welches Cheydinhal bedrohte. Doch die Aktivitäten von Jearl und Saveri wurden von den Klingen im Wolkenherrschertempel bemerkt.

Der Held von Kvatch sollte die beiden aufspüren und eliminieren. Als dieser die beiden fand, starben sie durch seine Hand und dank einiger Beweise aus Jearls Haus in Bruma konnten die Klingen rechtzeitig erkennen, dass die Mythische Morgenröte plant, Bruma zu attackieren.

Jearl wurde in der Stadt nachgesagt, dass sie sich seltsam verhielt, oft tagelang wegblieb und nicht wiederkam. In dieser Zeit arbeitete sie wahrscheinlich für den Kult. Bei ihrer Rückkehr sind einige Leute aufmerksam geworden, einer der Gründe, wieso ihre Tätigkeit für den Kult bekannt wurde.

Quests Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.