FANDOM


Kalthar ist ein Nord in The Elder Scrolls IV: Oblivion, der in der Stadt Leyawiin lebt.

HintergrundBearbeiten

Kalthar ist ein Geselle der Magiergilde und hält sich die meiste Zeit in der Magiergilde von Leyawiin auf. Er ist äußerst unzufrieden mit der jetzigen Anführerin der Gilde, Dagail, da ihr nicht wegen ihrer Fähigkeiten, sondern aus reiner Gefälligkeit die Leitung der Gilde anvertraut wurde.

QuestsBearbeiten

Nachdem Dagail den Spieler beauftragt hat, ein bestimmtes Amulett zurückzuholen, mit dem sie ihre Visionen kontrollieren kann, begibt er sich zur Festung Blaublut. Dort liegt das Amulett im Grab ihres Vaters Mandulin. Sobald der Spieler das Amulett an sich nimmt, wird er bereits von Kalthar erwartet. Dieser konfrontiert den Spieler und verlangt, ihm das Amulett auszuhändigen. Der Spieler weigert sich jedoch und tötet Kalthar anschließend im Kampf.

TagesablaufBearbeiten

  • Von 2 am bis 10 am schläft er allein im Keller der Magiergilde.
  • Von 10 am bis 12 pm sitzt er auf einer Bank im Erdgeschoss und liest.
  • Von 12 pm bis 2 pm isst er sein Mittagessen.
  • Von 2 pm bis 2 am geht er in der Magiergilde umher oder liest. Alle zwei Stunden wechselt er die Aktivität.

AusrüstungBearbeiten