FANDOM


Kyneshain ist ein Dorf in The Elder Scrolls V: Skyrim.

Die Siedlung besteht aus einer Taverne, einer Mine und einigen Feldern. Die Farm befindet sich im Besitz von Ganna und Gemma Uriel, die nicht bemerkten, dass nur ein kleiner Teil des Landes zum Farmen verfügbar ist, weil der Hain in der Nähe von Kyne selbst gesegnet wurde.

Oft kann man hören, wie die beiden sich über das Leben unterhalten, dass sie in Cyrodiil zurückließen. Kjeld gehört die Mine und eigentlich auch der Rest des Dorfes. Im Lauf der Hauptstory wird Kyneshain von einem Drachen angegriffen und von Zeit zu Zeit drücken die Stadtwachen ihre Verwunderung und Angst über den Angriff aus.

Die Bewohner von Kyneshain mögen keine Besucher. Der Ort wird als arm und schäbig beschrieben. Neben der Mine steht eine Schmelzhütte und man kann in der Mine ein wenig schürfen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki