Fandom

Elder Scrolls Wiki

M'aiq der Lügner

9.642Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare51 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

M'aiq der Lügner ist eine Art Insider-Witz in The Elder Scrolls, der bisher in den Teilen SkyrimOblivion, Online und Morrowind landstreicht. Im Inventar hat er wie immer sein Skooma, was seinen "verrückten" Charakter noch unterstreicht. M'aiq ist ein Khajiit und trägt in jedem Teil eine unterschiedliche Robe.

Besonderheiten Bearbeiten

Was ihn so besonders macht, ist nicht sein Aussehen oder sein Charakter, sondern das, was er sagt. Fast jedes Mal, wenn er das tut, hat es etwas mit dem Spiel zu tun. Er erklärt zum Beispiel, dass ihm auffällt, dass die Rüstungen in Skyrim nicht verschleißen können (in den Vorgängern verloren Waffen und Rüstungen durch deren Einsatz an Haltbarkeit, so musste man sie regelmäßig reparieren).

Sprüche Bearbeiten

Skyrim Bearbeiten

  • M'aiq hat genug geredet.
  • M'aiqs Vater hieß M'aiq. Genauso wie der Vater von M'aiqs Vater. Das behauptet zumindest sein Vater. (Erklärt, warum M'aiq auch in Oblivion und Morrowind vorkommt)
  • Warum üben Soldaten eigentlich mit Zielscheiben? Man lernt viel besser, wenn man echte Personen trifft. (Deutet darauf hin das man mit Zielscheiben und Puppen nicht leveln kann)
  • M'aiq wünscht Euch alles Gute.
  • Mai´q ist jetzt müde. Geht jemand anderem auf die Nerven. (Möglicherweise ein Hinweis auf die Schlafboni)
  • M'aiq weiß viel, und erzählt nicht alles. M'aiq weiß viele Dinge, die andere nicht wissen. (Sein Slogan von den früheren Spielen)
  • M'aiq trägt zwei Waffen, um sicher zu gehen. Was, wenn eine kaputt geht? Das wäre sehr ungünstig. (Die Waffen nutzen sich nicht mehr ab wie in den Vorgängern und man kann nun zwei Waffen tragen)
  • M'aiq ist immer auf der Suche nach Greifzirkeln, doch er findet sie nicht. Wo könnten sie sein? (Verweis auf sein Verhalten in Oblivion, wo er nach Greifzirkeln sucht, da es dort noch welche gab. In Skyrim gibt es jedoch keine Greifzirkel)
  • M'aiq hört viele Geschichte vom Krieg ... doch nur wenige sind wahr. (Verweis darauf, dass in Skyrim außer ein paar kleineren Schlachten nie ein wirklicher Bürgerkrieg zu sehen war)
  • Woher weiß man, ob es die Stadt Winterfeste überhaupt gibt? M'aiq hat sie nicht mit ihren eigenen Augen gesehen. Ihr etwa? (Verweis auf das Schnellreisesystem. In Oblivion konnte man schon an Anfang in alle Städte reisen, ohne dass man sie zuvor entdeckt hatte. Außerdem spielt es darauf an, dass Winterfeste in früheren Überlieferungen eine große Stadt war, während Winterfeste in Skyrim sehr klein ist. Es könnte auch heißen, dass die Stadt angeblich durch den Großen Zusammenbruch größtenteils in Meer stürzte, es aber so gut wie keine Ruinen gibt, die auf eine größere Stadt hinweisen)
  • Zu viel Magie kann gefährlich sein. M'aiq hatte einmal zwei Zauber und verbrannte sich seine Milchsemmel. (Er verweist, dass man nun auch zwei Zauber gleichzeitig wirken kann und Bethesda verweist in allen Spielen auf die Milchsemmel)
  • Was bedeutet es, Magie zu kombinieren? Magie plus Magie ist immer noch Magie. (Siehe oben, könnte aber auch ein Hinweis auf das Erstellen von Zaubern sein, was man in den Vorgängern konnte. Dort konnte man aus verschiedenen magischen Effekte einen Spruch mit den selben magischen Effekten machen. Oder aber, dass man mithilfe von Perks, die gleichen Zauber, die man eigentlich doppelt wirkt, kombiniert, wenn sie gleichzeitig gewirkt werden)
  • Einige sagen, Alduin ist Akatosh, manche sagen, M'aiq ist ein Lügner. Ich würde keines von beidem glauben. (Hinweis auf die Tatsache, dass viele Kaiserliche glauben, dass Akatosh und Alduin die selbe Person wären, obwohl beide unterschiedlich sind. Es kann aber auch ein Hinweis darauf sein, dass M'aiq nicht lügt)
  • Es spielt für M'aiq keine Rolle, wie stark oder schlau jemand ist. Es kommt nur darauf an, was man tun kann. (Hinweis auf die Tatsache, dass man nicht mehr am Anfang wählen kann, welche Fertigkeiten höher sind als alle anderen, sondern man sie nun selber verbessern muss. Beispiel: In Oblivion konnte man ein paar Fertigkeiten auswählen, die dann einen Bonus von 25 Stufen erhielten)
  • Drachen waren nie weg, Sie waren einfach unsichtbar und sehr, sehr ruhig. (M'aiq sprach von einem anderen Mann in Morrowind, der behauptete, dass Drachen entweder hoch fliegen oder unsichtbar sind)
  • Werbären? Wer? Bären? Männer, die Bären sind? (Früh in der Entwicklung des Spiels war die Rede von Werbären. Dasselbe erwähnte er in Oblivion mit Werwölfen)
  • Viel Schnee in Himmelsrand. Genug Schnee. M'aiq will nicht, dass es mehr wird. (Anspielung darauf, dass es viel mehr Schnee in Skyrim gibt als in Oblivion und Morrowind oder Verweis darauf, dass kein Schnee taut oder es mehr Schnee gibt , wenn es schneit.)
  • Schnee fällt. Warum sich Sorgen machen, wohin es geht? M'aiq denkt, die Schneeflocken sind hübsch. (Bezogen auf die dynamische Schneefall-Engine in Skyrim, oder darauf bezogen, dass es immer schneit, aber der Schneepegel nie ansteigt)
  • M'aiq ging einst nach Hoch-Hrothgar. So viele Schritte, er konnte sie gar nicht zählen. (Verweis auf die angebliche Anzahl [7000] der Stufen)
  • Sobald M'aiq in Rifton in Schwierigkeiten gerät, flieht er nach Windhelm. Es ist gut, dass es dort niemanden interessiert. (Im Gegensatz zu den früheren The Elder Scrolls Spielen gelten Kopfgelder nur in dem Fürstentum, wo man das Verbrechen beging. Beispiel: Wenn man einen NPC in Rifton ermordet, wird man nur in Rift gesucht)
  • M'aiq kann auf dem Land schnell reisen, manche sind faul und nehmen einen Wagen. Es ist alles gleich für M'aiq. (Er redet über das Schnellreisen und den Einsatz von Wagen, wenn man in den Städten noch nicht war)
  • M'aiq versteht nicht, was an den Schreien so beeindruckend ist. M'aiq kann schreien wann immer er will. (Verweis auf die Drachenschreie)
  • M'aiq sah eine Schlammkrabbe. Schreckliche Kreaturen. (Eine Anspielung auf einen berühmten Satz in Oblivion)
  • M'aiq liebt die Leute von Himmelsrand. Sie sagen viele interessante Sachen zueinander. (Verweis auf die sich wiederholenden Dialoge zwischen den NPCs in Oblivon. In Skyrim wurde dies verbessert)
  • Nord nehmen ihre Bärte sehr ernst. So viel Bärte. M'aiq glaubt, sie sind neidisch auf die Mähnen von Khajiit. (Verweis darauf, dass die Menschen und Mer in Skyrim nun ordentlichere Bärte haben)
  • M'aiq erinnert sich nicht an seine Kindheit. Vielleicht hatte er nie eine. (Verweis auf die Tatsache, dass es außer in Skyrim keine Kinder gab. Es könnte aber auch heißen, dass er nur menschliche Kinder gibt oder aber, dass man ihn sofort als erwachsenen Khajiit antrifft, da es in den Spielen keinen Alterungsprozess gibt)
  • M'aiq ist sehr praktisch veranlagt. Er braucht keine Mystik. (Mystik war in früheren Spielen eine Fertigkeit, wurde aber in Skyrim entfernt)
  • M'aiq hat gehört, dass die Menschen in Himmelsrand schöner sind als in Cyrodiil. Aber für M'aiq sind alle Menschen gleich. (Anspielung auf die verbesserte Grafik in Skyrim)
  • Wenn Ihr zwei Waffen habt, lasst das Blocken lieber sein. Das verwirrt euch bloß. Es ist sowieso viel besser, gleich zweimal zuzuschlagen. (Man kann nicht blocken, wenn man zwei Waffen gleichzeitig in den Händen führt)
  • Etwas Seltsames passiert mit den Khajiit, wenn sie in Himmelsrand ankommen. (Anspielung auf das sehr stark verbesserte Aussehen der Khajiit in Skyrim)

Oblivion Bearbeiten

  • M'aiq findet sein Volk schön. Auch die Leute aus Argonien sind schön. Sie sehen besser aus als je zuvor. (Anspielung darauf, dass die Argonier und Khajiit in Oblivion wesentlich besser als in Morrowind und den vorherigen Teilen aussehen)
  • Es ist gut, die Leute bekleidet zu sehen. M'aiq trägt Kleider. Wer will M'aiq schon nackt sehen? Kranke, kranke Leute. Sehr traurig. (Verweis darauf, dass der Spielercharakter in Daggerfall noch keine Unterwäsche trug, also nackt im Inventar dargestellt wurde)
  • Füße sind zum Laufen da. Hände sind zum Schlagen da. Oder Schütteln. Oder Winken. Manchmal zum Klatschen. (Bethesda hat überlegt, treten einzuführen)
  • Levitation ist etwas für Idioten. Warum sollte man levitieren wollen? Wenn man einmal hoch oben ist, kann man sowieso nur noch runter gehen. (Verweis darauf, dass es in Oblivion keinen Levitationszauber mehr gibt)
  • Ich will nicht auf dem Rücken eines Pferdes kämpfen. So ruiniert man nur ein gutes Pferd... das heißt, ein gutes Abendessen. (Verweis darauf, dass M'aiq gerne Pferde isst und, dass man in Oblivion nicht auf Pferden kämpfen kann)
  • Heute ist es viel einfacher, herumzukommen. Nicht wie früher. Zu viel Lauferei. Natürlich hält M'aiq nichts vom Laufen ab, wenn er will. (Verweis auf das in Oblivion neu eingebaute Schnellreisesystem und/oder die Möglichkeit, Pferde zu reiten)
  • Warum sollte ich einen Stab schwingen? Ein Streitkolben schmerzt mehr. Oder ein Schwert. Aber man kann mit Schwertern keine Feuerbälle verschießen. (Verweis darauf, dass man mit den Stäben in Oblivion nur Zauber wirken kann und, dass man auch mit zwei belegten händen herkömmliche Magie benutzen kann)
  • Manche Leute wollen ihre Waffen werfen. Das erscheint M'aiq sehr dumm. Wenn man seine Waffe in der Hand hält, braucht man nur eine. (Verweis darauf, dass es in Oblivion keine Wurfwaffen gibt)
  • M'aiq wünscht sich einen Colovianischen Pelz-Helm. Praktisch, doch elegant. M’aiq ist sehr traurig, dass er keinen hat. (Verweis auf das eher einfältige Design des Oblivion-Pelzhelms)
  • M'aiq glaubt, die Kinder sind unsere Zukunft. Aber er will nicht, dass sie unseren Spaß verderben. (Verweis darauf, dass es in Oblivion keine Kinder gibt)
  • M'aiq wünscht, er hätte einen Stock aus Fischlein, um ihn Euch zu geben. Wie schade, dass er keinen hat. (Anspielung auf den Fishy-Stick Running Gag des Forums von Bethesda)
  • M'aiq geht am liebsten allein auf Abenteuer. Andere sind nur im Weg. Und sie reden, reden, reden. (Verweis darauf, dass man etwaige Kampfpartner in unübersichtlichen Stiuation oft statt dem Gegner trifft und, dass sie stehen bleiben und einen anreden, wenn sie sich einem nähern)
  • Die Leute hören immer gern eine gute Fabel. M'aiq muss aber noch eine finden. Vielleicht eines Tages.
  • Alle reden von Propheten. Seit dem Überfall auf die Kapelle sind die Leute geneigt, alles zu glauben. (Verweis auf den Überfall auf die Kapelle von Anvil und dem dortigen Propheten: dem Questbeginn von Knights of the Nine)
  • Ich weiß nicht, warum man ein Gebäude zerstören sollte. Es dauert lange, bis es gebaut ist. Sehr lange. (Verweis darauf, dass die Umgebung in Oblivion unzerstörbar ist)
  • M'aiq ist froh über seinen Kompass. Erleichtert es, Sachen zu finden. Viel besser, als wie ein Narr herumzustolpern. (Verweis auf den in Oblivion eingebauten Kompass, durch den das Orientieren einfacher ist als in Morrowind)
  • Werwölfe? Wer? Wölfe? Menschen, die Wölfe sind? Viele Wölfe. Überall. Viele Menschen. Das reicht für M'aiq. (Anspielung darauf, dass es in Oblivion keine Werwölfe gibt, im Gegensatz zu Morrowind und Daggerfall)
  • Manche Leute wollen besondere Bögen, die zu lange zum Laden brauchen und besondere Pfeile namens Bolzen erfordern. M'aiq hält sie für Idioten. (Verweis darauf, dass es in Oblivion keine Armbrüste mit Bolzen gibt)
  • Ich habe Drachen gesehen. Vielleicht seht Ihr einen Drachen. Ich werde nicht verraten, wo ich einen gesehen habe. Vielleicht habe ich's ja gar nicht. ( Vielleicht eine Botschaft für The Elder Scrolls V: Skyrim ? )

Morrowind Bearbeiten

  • Pferde ... Oh, M'aiq liebt Pferde! Besonders mit guter Sahnesauce. (Verweis darauf, dass M'aiq gerne Pferde isst)
  • Eine fürwahr schreckliche Geschichte. Wenn Ihr einen seht, lasst es M'aiq wissen. M'aiq will nur sicher sein, dass er es nicht mit ansehen muss. (wenn man ihn auf "nackte Liche" anspricht)
  • M'aiq sieht viele von ihnen im Ozean. M'aiq weiß, dass Ihr auch eine sehen könnt, wenn Ihr weit genug schwimmt. (wenn man ihn auf "Kaiserkrebs" anspricht)
  • Levitation ist etwas für Idioten, man kann hoch, aber wenn mach hoch oben ist, geht es nur noch herunter.
  • An herunterhängenden Seilen hochklettern ist zu schwer. M'aiq zieht es vor, an Seilen zu klettern, die horizontal befestigt sind.
  • M'aiq kennt dieses Wort nicht. Ihr wollt, dass andere Euch bei Eurer Aufgabe helfen? Feigling! Wenn Ihr unbedingt wollt, so sucht nach dem Argonier Im-Leet oder vielleicht nach dem großen Nord Rhul der Uber. Sie werden sicherlich nicht zögern, sich Euch anzuschließen. (wenn man ihn auf "Multiplayer" anspricht)
  • Ihr möchtet ein Lich werden? Das ist sehr leicht, mein Freund. Findet einfach das Herz eines Lichs, fügt die Zunge eines Drachens hinzu und kocht alles zusammen mit dem Fleisch eines gut zugerittenen Pferdes. Diese Kombination wird Euch mit Sicherheit untot machen. (wenn man ihn auf "Verwandlung zum Lich" anspricht)
  • Ich habe erst einen kennen gelernt, aber der war wasserscheu. (wenn man ihn auf "Werhaie" anspricht)
  • M'aiq hat davon gehört. Sie haben das ganze Geld. Schlammkrabben reißen alles an sich. Sie haben schon Pelagiad in ihren Klauen. (wenn man ihn auf "sprechende Schlammkrabbe" anspricht)
  • Wandernde Leichen? Das klingt beängstigend in M'aiqs Ohren. Mit den Untoten ist nicht zu spaßen.
  • Ihr sucht den Schrein, der nicht mehr existiert? Das ist eine interessante Vorstellung. Schaut Euch bei den Gewässern im Westen um. Dort findet Ihr die Reste des einstigen Schreins. Atmet tief durch und beginnt dann Eure Suche. (wenn man ihn auf "Schrein des Boethiah" anspricht)
  • Es gibt kein Geheimnis. M'aiq weiß alles. Die Zwerge waren hier, und nun sind sie es nicht! Sie waren ein sehr kleines Volk ... Oder vielleicht auch nicht. Das hängt alles vom Blickwinkel ab. Ich bin sicher, dass sie der Meinung waren, dass sie die richtige Größe hatten.
  • Ihr wünscht, auf einem Tier zu reiten? Es gäbe da einen Weg ... Geht zu einem der vielen Schlickschreiter-Häfen und bezahlt die Gebühr! Ihr wünscht einen für Euch selbst zu haben? Pah! Lauft, wenn Ihr es müsst, und rennt, wenn Ihr gejagt werdet!
  • Drachen? Oh, die sind überall! Obwohl Ihr sehr hoch fliegen müsst, um viel von ihnen zu sehen. Die näher am Boden sind sehr schwer zu sehen, da sie unsichtbar sind.
  • Ahh... die Ästhetik der Nacktheit. Diese Dunmer sind irgendwie ganz schön prüde, nicht wahr? Es gibt allerdings eine Insel die von wunderschönen, unbekleideten, glitzernden Körpern bewohnt ist. Sie erscheint nur, wenn die Monde voll sind, der Regen fällt, die See rot wird und es M'aiqs Geburtstag ist. (wenn man ihn auf "Nacktheit" anspricht)

Galerie Bearbeiten

Eine Diskussion beginnen Diskussionen über M'aiq der Lügner

  • M'aiq der Lügner

    6 Nachrichten
    • Wo findet man ihn denn in Skyrim? Aus den Sprüchen entnehme ich, dass es Rifton oder Windhelm sein muss, aber ich habe schon überall gesucht …
    • Den kann man überall auf den Straßen finden. Du musst einfach durch Himmelsrand laufen und nach Möglichkeit auf den Straßen bleiben.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki