Fandom

Elder Scrolls Wiki

Mankar Camorans Paradies

9.642Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Mankar Camorans Paradies ist eine Oblivion-Ebene, die im Besitz des Anführers der Mythischen Morgenröte, Mankar Camoran, ist. Die Ebene kann nur von Mankar Camoran oder durch die Lehren von Mehrunes Dagon, im Mysterium Xarxes, geöffnet werden. Diese Oblivion-Ebene ist aber nicht wie die meisten der anderen. Wie der Name Paradies schon sagt, ist diese Ebene schön, aber trotzdem eine trügerische Idylle, da man auf Daedrawesen wie Skamps, Clannfears, Atronachen oder auch Dremoras stößt. Sie sieht etwas ayleidisch aus, wie man an Säulen und dem Weg sowie dem Palast erkennen kann, daher trägt das Paradies auch den ayleidischen Namen Gaiar Alatar (Wilder Garten). Im Paradies leben die Aufgestiegenen Unsterblichen, die jedoch keine Gefahr bilden. Sie sind von Mankor Camoran dazu verdammt worden, ewig gegen die Dämonen des Mehrunes Dagon zu kämpfen, ganz der Natur seines daedrischen Meisters entsprechend.

Der Spieler wird während der Hauptquest von Martin Septim damit beauftragt, verschiedene Dinge zu sammeln, um das Paradies zu öffnen. Diese Dinge sind: Blut eines Daedras, Blut eines Aedras, ein Daedrisches Artefakt, das als Bindemittel zwischen Nirn und Oblivion fungiert, ein großer Welkyndstein und ein großer Siegelstein. Hat man alle Dinge, öffnet Martin das Portal. Im Portal muss der Spieler nach Mankar Camoran suchen und ihm das Amulett der Könige abnehmen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki