Fandom

Elder Scrolls Wiki

Martin Septim

9.641Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare17 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Quotebg.png
„Die Klingen salutieren vor mir und jubeln mir als Martin Septim zu... Ich will nicht undankbar klingen. Ich weiß, dass ich längst tot wäre, wenn Ihr nicht gewesen wärt. Habt Dank. Aber jeder erwartet von mir, dass ich schlagartig weiß, was ich zu tun habe. Wie ich mich benehmen soll. Sie wollen einen Kaiser, der ihnen sagt, was zu tun ist. Und ich habe nicht die geringste Idee ...“
―Martin Septim
 

Martin Septim ist ein Kaiserlicher in The Elder Scrolls IV: Oblivion.

Hintergrund Bearbeiten

Er ist der uneheliche Sohn von Kaiser Uriel Septim VII. und wurde nach seiner Geburt durch den Priester und Großmeister der Klingen Jauffre an einem sicheren Ort gebracht. Von Zeit zu Zeit erkundigte sich Uriel Septim VII nach seinem Sohn. Anfangs glaubte Martin, dass sein Vater ein Bauer sei. 

In seiner Jugend schon entdeckte Martin die verführerische Macht daedrischer Magie. Er trat dem Kult von Sanguine bei und besaß kurze Zeit sogar Sanguines Rose. Doch Martin bemerkte, dass er und seine Freunde es zu weit trieben und viele seiner Freunde starben bei einem verheerdenen Unfall. Später gelang es einem Priester, Martin zur Verehrung der neun Göttlichen zu konvertieren. Er wurde schließlich Priester in der Kapelle von Akatosh in Kvatch.

Später, als Uriel Septim VII und augenscheinlich all seine Söhne ermordet wurden, ist Martin die einzige Hoffnung. Da sich Martin in Kvatch befindet, wurde die Stadt das erste Opfer der Daedra, weil diese den letzten Thronerben ausschalten wollen, und Martin und einige andere wurden in der Kapelle gefangen gehalten, beziehungsweise konnten sie nicht gehen, da sie von Daedra umzingelt waren.

Der Held von Kvatch rettete ihn und einige Bewohner von Kvatch und erzählt ihm von seinem Schicksal als Kaiser, weshalb Martin zusammen mit ihm zur Weynon-Priorei geht.

Dort werden die Priester und auch Jauffre von Attentätern der Mythischen Morgenröte angegriffen. Als der Held von Kvatch die Agenten der Mystischen Morgenröte getötet hat, flüchteten Martin, er und Jauffre zum Wolkenherrscher-Tempel.

Als der Held von Kvatch das Mysterium Xarxes' stahl, studierte Martin das Buch durch und öffnete am Ende ein Tor zu Mankar Camorans Paradies, dazu benötigte er aber erst noch vier wichtige Zutaten, die der Held von Kvatch sammeln musste. Ins Portal muss der Held gehen, um das Amulett der Könige zurückzuerlangen, damit Martin das Ritual für die Krönung zum Kaiser durchführen kann und die Drachenfeuer wieder entzündet werden.

Nachdem das Amulett wiedererlangt wird, reist Martin in die Kaiserstadt, um dort mit Lordkanzler Ocato zu sprechen und seinen Weg als Kaiser anzutreten.

Bevor die Krönung abgeschlossen ist, öffnet sich ein riesiges Oblivion-Tor und Mehrunes Dagon kommt, um Martin zu stoppen. Als Dagon den Tempel des Einen zerstört und er auf Martin blickt, zerbricht Martin das Amulett der Könige. Er wird zu einem Avatar Akatoshs, einen goldener Drache. Martin schafft es, Dagon zu verbannen, aber ob er nun tot oder zum Gott aufgestiegen ist, weiß niemand.

Quests Bearbeiten

Stufe: PC+5
Gesundheit 50 + (3+1.4)x(PC+4), PC=1-31
Magicka 163 + 5.5x(PC+4) (max=300)

Trivia Bearbeiten

  • Sheogorath meint in The Elder Scrolls V: Skyrim, dass Martin vielleicht der beste Kaiser, den Tamriel je gesehen hat, war.
  • Martin wird im Englischen von Sean Bean gesprochen.
  • Als der Spieler Martin zum ersten Mal in Kvatch trifft, wird sein Name als “Bruder Martin” angezeigt, wenn er zum Wolkenherrscher-Tempel gebracht wird, wird er nur als “Martin” bezeichnet und nachdem der Spieler in Mankar Camorans Paradies war, wird Martin als “Martin Septim” bezeichnet.
  • Interessanterweise "stirbt" (beziehungsweise verschwindet) Martin wie viele andere Charaktere, welche Sean Bean dargestellt hat und welche bei einer entscheidenden Szene getötet wurden. Die meisten der gefallenen Charaktere sind sehr bekannt, wie etwa Boromir in "Der Herr der Ringe: Die Gefährten", Alec Tevelyan in "GoldenEye" und Eddard Stark in "Game of Thrones". 

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki