Fandom

Elder Scrolls Wiki

Mutter der Nacht

12.440Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare26 Teilen
Quotebg.png
„Ich habe mich immer gefragt, wer die Mutter der Nacht in Wirklichkeit ist. Manche sagen, sie sei eine alte Frau, die irgendwo hier in Cyrodiil lebt, aber ich bin mir nicht sicher. “
Antoinetta Marie
Die Mutter der Nacht ist eine mythische Figur der Dunklen Bruderschaft, und ist ihrem Glauben nach die Frau Sithis', dem Unheiligen Vater. Wenn jemand eine Ermordung über die Dunkle Bruderschaft arrangieren will, muss er grundsätzlich zur Mutter der Nacht beten und Das Schwarze Sakrament durchführen. Sie leitet daraufhin die Anfrage an den Zuhörer weiter, welcher die Ermordung in Auftrag gibt.

In The Elder Scrolls V: Skyrim wird sie von Cicero aus ihrem Grab in Bravil nach Himmelsrand gebracht.

Die Mutter der Nacht und das Konzept von Sithis, welches von der Dunklen Bruderschaft angebetet wird, sind möglicherweise eigentlich Darstellungen von Vivec und Mephala[1], da Sithis keine bewusste Kraft ist[2], und deshalb der gesamte Mythos, auf dem die Mythologie der Dunklen Bruderschaft beruht, eine Lüge.

Mythische FigurBearbeiten

Die Figur der Mutter der Nacht war der Mythologie der Dunklen Bruderschaft zufolge eine Dunkelelfin und die Braut von Sithis. Ihr wurde vom dunklen Vater befohlen, ihre 5 Kinder, die sie von ihm als Jungfrau empfangen hatte, zu töten, damit sie zu ihm kämen. Nachdem diese Gräueltat entdeckt worden war, wurde sie von den Dorfbewohnern gelyncht. Sithis nahm sie daraufhin zur Frau und ernannte Sie zur Anführerin der Dunklen Bruderschaft.

Ihr Grab befand sich unter der Statue der "Glücklichen alten Frau" in Bravil. Als die Dunkle Bruderschaft beinahe ausgelöscht wurde, brach man auch in ihre Gruft ein. Cicero konnte jedoch, laut eigenen Angaben, mit ihrem Sarg nach Himmelsrand fliehen, um die letzte intakte Zuflucht in Falkenring zu finden.

Dunkle BruderschaftBearbeiten

Im Laufe der Missionen für die Dunkle Bruderschaft erreicht Cicero zusammen mit einer großen, aufrecht stehenden Holzkiste die Zuflucht. Er erzählt, dass er zusammen mit der Mutter der Nacht nach Himmelsrand geflohen ist und der Dunklen Bruderschaft so wieder ihre Anführerin zurückbringt.

Astrid, der jetzigen Anführerin der Dunklen Bruderschaft, gefällt diese Idee natürlich überhaupt nicht, da sie befürchtet, an Einfluss zu verlieren. Daher ist sie unfreundlich und misstraut Cicero.

Astrid vermutet, dass Cicero sie hintergehen will und setzt den Dovahkiin daher auf ihn an, um ihn zu belauschen und seine Pläne herauszufinden. Deswegen geht der Spieler in den großen Raum, in welchem der Sarg der Mutter der Nacht steht, und versteckt sich in eben diesem. Cicero kommt herein, führt wirre Selbstgespräche und versucht, mit der Mutter der Nacht zu sprechen. Währenddessen beginnt der Körper der Mumie zu leuchten und die Mutter der Nacht spricht mit dem Spieler. Man ist somit der neue Zuhörer.

Nachdem man mit den Missionen der Dunklen Bruderschaft fertig ist, bekommt man von der Mutter der Nacht nur noch "zufällig generierte" Quests. Für diese Quests bekommt man abhängig von der eigenen Stufe Gold als Belohnung und kann sich schnell Geld verdienen.

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Feuer und Dunkelheit
  2. Der Monomythos

Eine Diskussion beginnen Diskussionen über Mutter der Nacht

  • Quests

    9 Nachrichten
    • Nun gut ich danke euch wisst ihr noch wiso es mir bei der einten quest nun ja bei der bruderschaft meien ich die mutter da gibt mir immer …
    • Nein, die Questline ist zu Ende.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki