FANDOM


Nchardak ist eine Dwemer-Ruine in The Elder Scrolls V: Dragonborn.

AllgemeinBearbeiten

In dieser Dwemerstadt wird ein schwarzes Buch, in einer Vitrine, die von einem Mechanismus geschützt ist, aufbewahrt. Anhand der Komplexität dieses Mechanismus kann man schlussfolgern, dass dieses Buch selbst unter all den anderen schwarzen Büchern ein sehr besonderes sein muss. In der Blütezeit dieser Stadt wurde an nur einem Tag ein ganzer Maschinenkrieger zusammengebaut. Die meisten Dwemer-Konstrukte, die in der Schlacht am Roten Berg eingesetzt wurden, wurden hier erbaut. Man sagt, der größte Teil der Stadt sei unter Wasser gesetzt worden, damit die Nord sie nicht einnehmen konnten.

Aufbau und AussehenBearbeiten

Wie man in jeder anderen Dwemer-Ruine auch bemerken wird, ist hier vieles eingestürzt. Das Besondere an dieser Ruine ist jedoch, dass nicht nur vieles eingestürzt ist, sondern auch noch der größte Teil davon unter Wasser steht. Kerzen, Kronleuchter und Schalen, in denen Feuer entzündet wurde, erhellen den Ort. Stellenweise gibt es kaputte Rohre an den Wänden, aus denen Wasser fließt. Kontrollsockel stehen überall verteilt im Ort und können mit Kontrollwürfel betätigt werden. Die Sockel lassen dann je nachdem Brücken runter, öffnen Türen oder lassen das Wasser in der Ruine sinken. So sieht dieser Ort im Allgemeinen aus, aber es gibt auch verschiedene Unterorte, die alle mehr oder weniger etwas Besonderes an sich haben.

Lesezimmer Bearbeiten

Gleich zu Beginn, wenn man Nchardak betritt, kommt man in das Lesezimmer. Auf dem Boden ist ein runder Kreis, in dessen Innerem vier weitere, kleinere Kreise liegen, die ein Viereck bilden. In der Mitte des Ganzen liegt eine runde Vitrine auf dem Boden, in der sich ein schwarzes Buch befindet, das durch einen Mechanismus geschützt ist.

Große Halle Bearbeiten

Dies ist der größte Bereich der Ruine. Läuft man die breiten Treppen hoch, wird man in der Mitte, links und rechts jeweils eine Art Theke sehen. Diese sind mit kleinen Zahnrädern bestückt und zeigen die Standorte der Kontrollwürfel an, die man braucht, um die Kontrollsockel zu bedienen. Weiter hinten befinden sich vier große Dampfkessel, die durch diese Sockel bedient werden und den Mechanismus für das schwarze Buch lösen können.

Werkstatt Bearbeiten

In der Werkstatt wurden alle Dwemer-Konstrukte hergestellt. Hier stehen an den Wänden immer noch eine Menge Zwergenzenturios, von denen der größte Teil zum Glück des Abenteurers aber untätig bleibt.

Aquädukt Bearbeiten

In allen Teilen der Ruine befindet sich ein Kontrollwürfel. Hier wird dieser aber durch Fallen in Form von Druckplatten bewacht, die Stangen auslösen, die auf einen zugerast kommen und schlagen oder Pfeile auslösen, die auf einen zugeschossen kommen.

GegnerBearbeiten

Wie es typisch für eine Dwemer-Ruine ist, tauchen hier eine große Anzahl an Dwemer-Konstrukte auf. Diese sind Zwergensphären, Zwergenspinnen, Zwergenzenturios und sogar Zwergenballista, die eher selten zu finden sind.

FundstückeBearbeiten

In Nchardak kann man einen besonderen Gegenstand finden, nämlich das schwarze Buch "Verbriefter Scharfsinn".

QuestsBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki