Fandom

Elder Scrolls Wiki

Pferd (Skyrim)

9.641Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare63 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Für Pferde in anderen Teilen, siehe Pferde

Pferde sind in The Elder Scrolls V: Skyrim wie schon in The Elder Scrolls IV: Oblivion Reittiere.

Man kann sich Pferde kaufen, stehlen oder von freundlich gesinnten Parteien geschenkt bekommen. Pferde können normal traben oder galoppieren. Euer Pferd hilft euch im Kampf gegen Feinde und versucht, diese totzutrampeln. Stürze aus kleinerer Höhe überlebt euer Pferd, bei größeren stirbt es jedoch.

Das Pferd wird bei angewendeter Schnellreise am Ziel bei euch stehen. Pferde, die euch nicht gehören - weil ihr sie gestohlen, oder von Freunden genommen habt - werden versuchen, zurück zu ihren Ursprungsort zu gehen.

Beschaffung

ScreenShot46.jpg

Ställe bei Weißlauf

  • Kauf: Vor den Toren der Hauptstädte Weißlauf, Windhelm, Rifton, Markarth und Einsamkeit sind auch die Ställe angesiedelt, wo man sich für 1000 Goldstücke ein Pferd kaufen kann.
  • Diebstahl: Ihr nehmt euch einfach ein Pferd, welches ihr in Ställen oder bei zufälligen Begegnungen seht. Jedes Mal, wenn ihr dieses gestohlene Pferd besteigt und dies Augenzeugen sehen, erhöht sich eure Strafe.
  • Partei: Sobald ihr euch einer Partei (Sturmmäntel/Kaiserliche) angeschlossen habt, könnt ihr euch in den Lagern ein Pferd aussuchen und es reiten.
  • Konsole: Mit dem Konsolenbefehl player.placeatme 10bf90 beschwört man einen Pferdegeist.

Besondere Pferde

TES V Skyrim Pferd-Kampf.jpg

Neben den normalen Pferden, die man in den Ställen erwerben kann, gibt es noch Frost, Arvak und Schattenmähne:

Frost erhält man im Rahmen der Nebenquest Versprochen ist Versprochen, wenn man zum Schluss der Quest seinen Auftraggeber hintergeht und Frost für sich beansprucht. Abgesehen davon, dass man für Frost kein Gold zahlen muss, unterscheidet es sich sogar noch deutlich von in Ställen erworbenen Pferden was Gesundheit und Ausdauer angeht.

So ist seine Gesundheit mit 562 Punkten etwa doppelt so hoch wie die der normalen Pferde (289) und auch die Ausdauer von Frost liegt mit 148 Punkten über der Ausdauer der anderen Pferde.


Schattenmähne


Den Hengst Schattenmähne erhält man zu Beginn der Quest Der Wahnsinn hat ein Ende. Astrid, die Anführerin der Dunklen Bruderschaft, beschwört den Rappen, um Euch ein Transportmittel für Eure Quest zu verschaffen. Dieses Pferd besitzt im Gegensatz zu gewöhnlichen Pferden ungefähr doppelt soviel Ausdauer, das dreifache an Gesundheitspunkten und kann diese auch im Laufe der Zeit regenerieren. Schattenmähne ist aggressiver als andere Pferde und greift häufiger Feinde an. Auffällig an Schattenmähne sind die tiefe, schwarze Fellfarbe und die leuchtend roten Augen.


Arvak


Arvak ist ein untotes Pferd, welches in The Elder Scrolls V: Dawnguard durch das Seelengrab streift. Um es zu erhalten, muss man zunächst mit einem Geist, dem ehemaligen Besitzer sprechen, der will, dass man Arvaks Schädel findet. Hat man diesen gefunden, ist man in der Lage, Arvak zu beschwören. Auszeichnend macht ihn, dass man ihn, nachdem er gestorben ist, einfach wieder beschwören kann. Dadurch hat man zudem die Möglichkeit, ein Pferd auf Solstheim (The Elder Scrolls V: Dragonborn) zu verwenden.

Galerie

Trivia

  • Das Pferd in den Ställen von Weißlauf ist sieben Jahre alt und hat ein hohes Temperament. Es ist weiblich und wurde von den Besitzern Königin Alfsigr oder kurz Allie genannt.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki