FANDOM


Siehe auch: Mine (Rabenfels)

Die Rabenfels: Mine ist eine Mine in The Elder Scrolls V: Dragonborn.

HintergrundBearbeiten

Es war die größte und beste Ebenerz-Mine und deshalb war Rabenfels eine glanzvolle Stadt, aber dann wurde die Mine geschlossen und die Stadt hatte eine schlechte Zeit. Crescius Caerellius und viele andere verloren ihre Arbeit und wurden zu verbitterten Leuten, während andere sogar Bettler wurden. Aber eines Tages kam das letzte Drachenblut (Die letzte Einfahrt) nach Solstheim und half vielen Menschen mit ihren Problemen, sodass die Stadt wieder ansehnlich und die Mine wieder geöffnet wurde.

In der Mine kann man viele Truhen der Ost-Kaiserlichen Handelsgesellschaft finden, da diese früher mit Rabenfels gehandelt hat. Die Mine hat damals auch der Gesellschaft gehört, doch als sie geschlossen wurde, wandte sie sich ab.

QuestsBearbeiten

GegenständeBearbeiten