FANDOM


Siehe auch: Ritter des Weißen Hengstes

Ritter des Weißen Hengstes ist eine Quest in The Elder Scrolls IV: Oblivion.

HintergrundBearbeiten

Nachdem man die Quest Mazoga der Ork abgeschlossen hat, hat Graf Marius Caro eine weitere Aufgabe. Wenn man es schafft, Schwarzer Brugo und seine Schwarzbogen-Banditen zu töten, wird man zu einem Fahrenden Ritter ernannt und erhält einen Schlüssel für die Weißer Hengst-Unterkunft.

KomplettlösungBearbeiten

Da Marius Caro glaubt, dass Mazoga wegen ihrer dunklen Vergangenheit von Brugo wissen könnte, fragt man sie und erfährt, dass er sich bei der Ayleiden-Ruine Telepe, westlich von Leyawiin, befindet. Man reist also nach Telepe und tötet Brugo und seine Anhänger.

Die Ruine ist einigermaßen klein und beinhaltet zwei Schwarzbogen-Banditen. Brugo und seine Freunde Alonzo und Roxy Aric befinden sich draußen, wenn es dunkel ist. Nachdem Brugo tot ist, ist es ratsam, seinen Schlüssel mitzunehmen, da er einen Sarkophag in der Ruine öffnet, in dem sich 300 Septime und eine Notiz befinden.

Anschließend kehrt man zu Marius Caro zurück und wird zu einem Fahrenden Ritter ernannt, erhält einen Leyawiin-Schild und den Schlüssel zur Weißer Hengst-Unterkunft. Darüber hinaus erhält man 100 Septime für jeden Schwarzbogen, den man ihm bringt. Mazoga kann von nun an in der Unterkunft angetroffen werden.