Fandom

Elder Scrolls Wiki

Rorikstatt

9.633Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare5 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

2012-01-03 00039.jpg

Rorikstatt

Rorikstatt ist ein kleines Bauerndorf im Fürstentum Weißlauf.

Es ist die westlichste Siedlung des Fürstentums Weißlauf und liegt somit an der Grenze zu Reach.
Gegründet wurde sie durch Rorik, ein ehemaliger Offizier der Kaiserlichen Armee. Nach eigenen Angaben befehligte er eine Einheit, die aus der direkten Umgebung rekrutierten Bürgern bestand.
Seine Anliegerschaft ist durch diesen Umstand zu einer nicht unbeträchtlichen Größe angwewachsen.

In vielen Gesprächen erfährt man, das Rorikstatt zu den fruchtbarsten Agrargegenden in Himmelsrand zählt. Niemand kann sich an eine schlechte Ernte erinnern und Ennis berichtet, dass sie selbst ihren Kuhdung wagenweise verkaufen können.

Personen & Häuser Bearbeiten

Zu der Gemarkung zählen insgesamt vier Häuser, eine Pension ("Zur Frostfrucht") und der Gutshof von Rorik, in dem er und sein alter Freund Jouane wohnen, sowie zwei Bauernhöfe, den Kuhweidenhof und die Farm von Lemkil.

BesonderheitenBearbeiten

  • Lokir, der Pferdedieb aus dem Vorspann, stammt aus Rorikstatt.
  • Die Ortschaft taucht in dem Lied "Ragnar der Rote" auf.
  • Es ist möglich, oberhalb von Rorikstatt, Alduin bei der Wiedergeburt eines Drachen zu beobachten. Er flieht, wenn er angegriffen wird.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki