Fandom

Elder Scrolls Wiki

Rothwardonen (Skyrim)

9.641Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare4 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Redguard b3&c5.png
Rothwardonin.jpg
RothwardoneMale.jpg

Die Rothwardonen sind ein dunkelhäutiges Menschenvolk, das aus der Provinz Hammerfell stammt. Sie sind kräftige Menschen, die sehr hart im Nehmen sind. Legenden besagen, dass die Rothwardonen besser mit Waffen umgehen können als alle anderen Völker Tamriels.

CharaktererstellungBearbeiten

Die von Natur aus besten Krieger Tamriels, die Rothwardonen aus Hammerfell, sind besonders zäh und besitzen einen natürlichen Widerstand gegen Gifte. Sie sind in der Lage, im Kampf die Kraft "Adrenalinschub" einzusetzen.

FertigkeitsbonusBearbeiten

SpezialfähigkeitenBearbeiten

Adrenalinschub: Deine Tragfähigkeit wird erhöht

Die Ausdauerregeneration findet 60 Sekunden lang mit zehnfacher Geschwindigkeit statt.

50%ige Giftresistenz.

StartzaubersprücheBearbeiten

Geschichte Bearbeiten

Die Rothwardonen (in ihrer eigenen Sprache "Yokudans" nach ihrem Herkunftsland) stammen von dem im Westen gelegenen Kontinent Yokuda, welcher in alten Zeiten im Meer versank. Mögliche Ursachen dafür könnten ein Erdbeben oder eine vulkanische Erruption sein, die Rothwardonen allerdings scheinen zu glauben, dass sie in irgendeiner Weise die Schuld daran trugen. Als ihr Heimatland sank, was sie bereits prophezeiten, segelte die yokudanische Flotte in Richtung Osten und erreichten die Provinz Hammerfell.

Zu dieser Zeit wurde Hammerfell hauptsächlich von den Orsimern bewohnt, die für ihre Zähheit und Wildheit im Kampf bekannt waren. Die Yokudans, die sich niederlassen mussten, um als Volk überleben zu können, formten eine Ra'gada (Kriegerkaste der Yokudans), in die alle Männer und Jungen, die ein Schwert tragen konnten, zwangsrekrutiert wurden. Sie verübten Blitzangriffe auf die Städte der Orsimer, ließen keine Überlebenden und schon noch ein paar Monaten hatten sie entlang der westlichen Küste Hammerfells eine starke Präsenz erlangt. Von diesem ersten Halt aus verübten sie weiterhin einen Angriff nach dem anderen, trieben die Orsimer an den Rand der Ausrottung, und machten auf diese Weise den Weg für den Hohen König und das yokudanische Königtum, bekannt als Na-Totambu, frei, die nun ohne Angst vor einer Ermordung nach Hammerfell reisen konnten. Von dieser Ra'Gada haben die Rothwardonen (engl.: Redguard) ihren Namen, und durch das Besiegen der übermenschlich starken und zähen Orks erhielten sie in der Geschichte den Platz als größte Krieger der bekannten Welt.

Verwandte ArtikelBearbeiten

Eine Diskussion beginnen Diskussionen über Rothwardonen (Skyrim)

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki