FANDOM


Sanguine ist der daedrische Prinz der Ausschweifungen. Er ist der Schutzgott der Sünder und wird oft mit einer Flasche Wein oder Bier in der Hand gesehen. Sanguine spielt gerne Streiche auf Kosten Anderer, ein Beispiel dafür ist ein Zauber, der die Kleidung eines jeden im Umkreis befindlichen Menschen entfernt.

OblivionBearbeiten

Er kann beim Schrein von Sanguine beschworen werden und vergibt die Quest Sanguine. Das Beschwörungsdatum von Sanguine ist der 16. Sonnenuntergang.

SkyrimBearbeiten

Sanguine erscheint in Skyrim als Sam Guevenne, der einen freundlichen Trinkwettbewerb mit ihm und dem Drachenblut anbietet. Der Spieler kann nun die Einladung annehmen und bis zu drei Gläser kippen. Sam zeigt sich danach beeindruckt und bietet dem Spieler an mit ihm zu einem Ort zu gehen "wo der Wein fließt wie Wasser". Danach werden die beiden gehen, um betrunken Streiche in Skyrim zu verursachen, und schließlich erwacht der Spieler im Tempel von Dibella in Markarth und macht die Entdeckung, dass er und Sam auf ihrer Sauftour den gesamten Tempel verwüstet haben. Die Priesterin von Dibella fordert nun den Spieler auf, den Tempel wieder in Ordnung zu bringen. Nachdem man Markarth verlassen hat, erfährt man immer mehr Details über die Sauftour mit Sam und so gelangt man schließlich nach Morvunskar. Dort findet man in der Festung ein Portal, das man nutzen kann, um in eine Zwischenwelt zugelangen. Davor muss der Spieler jedoch erst alle Feinde in der Festung töten. In der Zwischenwelt trifft man nun wieder auf Sam der sich nun in seiner wahren Form zeigt, dem Daedra-Fürsten Sanguine. Dieser erklärt dem Spieler dass er eine Menge Spaß in der Nacht mit ihm hatte und schenkt ihm schließlich den Stab Sanguines Rose.

Nach Abschluss der Quest Eine denkwürdige Nacht kann Sanguine zufällig in Skyrim auftauchen. Ist Sanguine in der Nähe, versuchen alle Personen ihn zu töten. Oft findet man ihn direkt vor dem Portal in seine Zwischenwelt in der Festung Morvunskar.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.