FANDOM


Schnittersteinfragmente sind sonstige Gegenstände in The Elder Scrolls V: Dawnguard.

FundorteBearbeiten

Sie lassen sich unter drei der großen schwebenden Kristalle im Seelengrab finden. Die Kristalle entziehen einem langsam Lebensenergie.

  • Wenn man vom Hof in dem Valerica und Durnehviir sind auf das Seelengrab hinausblickt, wendet man sich nach links und folgt der Mauer zum Rand des Gebietes. Im Osten steht eine Ruine, über der ein Kristall schwebt. Auf der Spitze dieses Gebäudes steht eine Truhe mit dem Fragment.
  • Guckt man vom Hof aus südlich über das Gebiet, erkennt man eine weitere Ruine, deren Spitze zerbrochen ist, die Bruchstücke schweben um eine Lichtsäule in ihrer Mitte herum. Kurz vor dem Turm links steht eine weitere Ruine mit einem Kristall, hier muss man sich allerdings mit einem der Teleporter links vom Eingang auf das Dach teleportieren. Unter dem Kristall ist eine Truhe mit dem nächsten Fragment.
  • Um das letzte Fragment zu finden, wendet man sich vom Hof aus nach Westen und folgt dem Kompass in diese Richtung. Auf dem Weg liegt eine Ruine mit einem Kristall, unter dem sich aber nur eine Seele befindet. Man verlässt das Ruinenplateau und folgt dem Weg weiter nach Westen, unter zwei Torbögen durch und an einer großen Ruine bis zum Ende entlang. Dort betritt man die Ruine, rechts vom Kristall, und schießt jeweils einen Pfeil, Bolzen oder Zauber in die zwei türkis leuchtenden Kreise. Nun kann man geradeaus durch das geöffnete Tor zur nächsten Truhe laufen und das letzte Fragment an sich bringen.

NutzenBearbeiten

Hat man die drei Fragmente, kann man sich zur Schnitterhöhle begeben und sie in eine Schale legen. Daraufhin erscheint der geheime Bossgegner Schnitter.

GalerieBearbeiten