Fandom

Elder Scrolls Wiki

Schwarzweite

9.641Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare23 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Game (109).jpg

Schwarzweite befindet sich unter uralten dwemerischen Städten in The Elder Scrolls V: Skyrim. Wie der Name schon sagt, ist es ein riesiges Areal. Es ist der einzige Ort in Himmelsrand, in dem man den Purpurne Nirnwurz finden kann. Wie der normale Nirnwurz, bevorzugt auch der Purpurne Nirnwurz die Nähe zu Gewässern und findet sich außerdem bei den großen, wasserspeichernden Schimmerpilzen.

Koko.jpg

Schwarzweite (Sonne)

Das Gebiet wird durch schimmernde Steine und fluoreszierende, gigantische Schimmerpilze erhellt. Ebenfalls einzigartig sind die Geodenerzadern, welche man nur in diesem Gebiet findet. Ihr könnt an diesen Erzadern zufällige Erze oder sogar Seelensteine schürfen.

QuestsBearbeiten

Das Wissen der Alten

Zurück zu den Wurzeln


FeindeBearbeiten

Man findet in der Schwarzweite eine Reihe von Gegnern, überwiegend Falmer.

Schriftrolle der AltenBearbeiten

Der wertvollste Gegenstand in Schwarzweite ist jedoch eine Schriftrolle der Alten (engl. Elder Scrolls). Diese findet man im Laufe der Hauptquest im Turm von Mzark. Sie ist sehr gut gesichert und muss mit einem Rätselsystem erst zugänglich gemacht werden, in dem man bestimmte Schalter in der zentralen Einheit umstellt.

Nachdem man die Schriftrolle für die Hauptquest benutzt hat, kann man sie behalten oder auch Urag gro-Shub in der Akademie von Winterfeste schenken bzw. spenden.

Stille StadtBearbeiten

Die "Stille Stadt" ist eine kleine Dwemerstadt in der Schwarzweite und besteht aus ein paar Gebäuden, wie einem Pumphaus und einer Versammlungshalle. Sie beinhaltet Falmer und Falmerdiener. Selbstverständlich treiben auch Dwemerkonstrukte wie die Zwergenzenturios dort ihr Unwesen.

Außerdem prangt über ihr eine riesige Sonnenkugel, diese ist auch ihre Lichtquelle. Wendet man Unerbittliche Macht daran an, erscheint der Drache Vulthuryol, der den Spieler angreifen wird, sobald dieser den Platz unter der Sonnenkugel verlässt. Vulthuryol ist kein sonderlich starker Drache und ist von den Angriffen einem Blutdrache sehr ähnlich, jedoch kann er einiges mehr einstecken als diese.

Unter anderem findet sich in der Stillen Stadt der Dunstturm, in dem sich Frostbisspinnen befinden, die Stille Ruine, die Großen Fahrstühle nach Alftand, Raldbthar und Mzinchaleft, die beiden oben genannten Gebäude und das Labor von Sinderion.

Sinderions FeldlaborBearbeiten

Wenn man die Schwarzweite von Mzinchaleft betritt, liegt Sinderions Feldlabor, ein kleines Dwemergebäude, direkt vor dem Drachenblut. In dem Labor befinden sich das Skelett Sinderions, einige alchemistische Zutaten, zB. Purpurne Nirnwurz oder sogar ein Daedraherz, einige Seelensteine und Sinderions Feldtagebuch. Sinderion lebte dort bis er getötet wurde.

ItemsBearbeiten

GalerieBearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki